Neues „Star Wars“-Spiel

„Jedi Fallen Order“-Fortsetzung heißt „Jedi Survivor“ – doch einige Fragen bleiben offen

  • Ömer Kayali
    VonÖmer Kayali
    schließen

Ein bekannter Branchen-Insider hat den offiziellen Titel der „Jedi Fallen Order“-Fortsetzung enthüllt.

Eine Fortsetzung zu „Star Wars Jedi: Fallen Order“ ist in Arbeit. Das hatte Entwicklerstudio Respawn Entertainment bereits am Anfang des Jahres bestätigt. Den Titel haben sie bislang nicht verraten, doch das hat nun der Games-Journalist und Branchen-Insider Jeff Grubb übernommen. In seiner YouTube-Show „GrubbSnax“ sprach er unter anderem über die Verschiebung des Xbox-Exklusivtitels „Starfield“. Am Ende seines Streams bestätigte er, dass das „Jedi Fallen Order“-Sequel „Jedi Survivor“ heißen wird.

„Jedi Survivor“: Name des Sequels enthüllt – was ist sonst noch bekannt?

„Jedi Fallen Order“: Das Sequel soll „Jedi Survivor“ heißen.

Am Ende der letzten „Grubbsnax“-Folge erriet ein Zuschauer den Titel bei einem Ratespiel, das Grubb im Chat des Livestreams veranstaltet hatte. „„Star Wars Jedi: Survivor“ – du hast es. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, gut gemacht. Das ist der Name“, sagte Grubb und fragte den Zuschauer, ob ihm das jemand gesagt habe. „Jedi Survivor“ wird voraussichtlich 2023 auf den Markt kommen. Der Release ist zudem nur auf PS5, Xbox Series X/S und PC geplant und nicht auf älteren Plattformen – das hatte Grubb zu einem früheren Zeitpunkt verraten.

„Jedi Survivor“ ist definitiv ein passender Titel für die Fortsetzung. Im ersten Teil stand Cal Kestis im Mittelpunkt, ein Jedi-Padawan, der den Angriff auf den Jedi-Orden nur knapp überlebt hat. Ob Spieler erneut in seine Rolle schlüpfen werden, ist noch nicht klar.

„Jedi Survivor“: Entwickler arbeiten an zwei weiteren „Star Wars“-Spielen

Neben „Jedi Survivor“ arbeitet Respawn noch an zwei weiteren „Star Wars“-Titeln. Bei diesen handelt es sich um ein Strategiespiel und einen First-Person-Shooter – weitere Details sind zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Dass „Jedi Fallen Order“ eine Fortsetzung erhält, galt schon seit längerem als sicher. Das Spiel verkaufte sich über 10 Millionen Mal und Publisher EA bestätigte bereits im letzten Jahr, dass die Reihe fortgesetzt werden wird. (ök)

Rubriklistenbild: © Electronic Arts

Meistgelesen

„Diablo 4“: Neues Gameplay-Video zeigt neun Minuten aus dem Spiel
Games
„Diablo 4“: Neues Gameplay-Video zeigt neun Minuten aus dem Spiel
„Diablo 4“: Neues Gameplay-Video zeigt neun Minuten aus dem Spiel

Kommentare