Leistungskürzung vermeiden

Bei längerer Reise Hausratversicherung informieren

+
Vor einer länger unterwegs ist, sollte das seiner Versicherung mitteilen. Foto: Uli Deck/dpa

Längere Abwesenheit von Zuhause muss der Hausratsversicherung mitgeteilt werden. Nur dann kann im Schadensfall die volle Leistung beansprucht werden.

Hamburg (dpa/tmn) - Wer längere Zeit verreist und seine Wohnung unbeaufsichtigt lässt, muss dies seiner Hausratversicherung mitteilen. Darauf macht der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg aufmerksam.

Andernfalls droht im Schadenfall eine Leistungskürzung. Im schlimmsten Fall kann der Versicherer die Zahlung ganz verweigern. Vielfach beträgt die höchstmögliche ununterbrochene Abwesenheitsdauer 60 Tage.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gastro
Diese Lebensmittel sollten Sie ab jetzt nicht mehr vor dem Essen waschen
Diese Lebensmittel sollten Sie ab jetzt nicht mehr vor dem Essen waschen
Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie den Job kosten
Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie den Job kosten
Abwesenheitsnotiz: So witzig verabschieden sich Mitarbeiter in den Urlaub
Abwesenheitsnotiz: So witzig verabschieden sich Mitarbeiter in den Urlaub
Kundin meckert über neues Produkt - McDonald’s kontert eiskalt mit dem Duden
Kundin meckert über neues Produkt - McDonald’s kontert eiskalt mit dem Duden

Kommentare