Vorsorge

Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen

+
Tierbesitzer sollten bei älteren Katzen den Blutdruck prüfen lassen. Foto: Horst Ossinger/dpa

Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.

München (dpa/tmn) - Tierhalter sollten bei Katzen ab neun Jahren mindestens einmal jährlich den Blutdruck überprüfen. Bluthochdruck sei insbesondere bei älteren Katzen weit verbreitet, heißt es in der Zeitschrift "Gesunde Tierliebe", die vom Bundesverband Praktizierender Tierärzte herausgegeben wird.

Ein dauerhaft zu hoher Blutdruck könne Blindheit oder unumkehrbare Organschäden verursachen. Bei Tieren mit chronischen Krankheiten empfehlen Experten häufigere Besuche beim Tierarzt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Steuererklärung 2018: Was Sie unbedingt bei Werbungskosten eintragen sollten
Steuererklärung 2018: Was Sie unbedingt bei Werbungskosten eintragen sollten
DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen
DASH-Diät wieder zur besten Diät gekürt: So funktioniert herzgesund abnehmen
Ärzte glaubten ihr nicht: Junge Frau ist so erschöpft, dass sie das Bett nicht mehr verlassen kann
Ärzte glaubten ihr nicht: Junge Frau ist so erschöpft, dass sie das Bett nicht mehr verlassen kann
Werwolf-Syndrom: Bizarre Genmutation macht 13-Jährigen zu "Wolfsjungen"
Werwolf-Syndrom: Bizarre Genmutation macht 13-Jährigen zu "Wolfsjungen"

Kommentare