1. hallo-muenchen-de
  2. Produktempfehlung

Stromsparende Dörrautomaten: Obst trocknen mit wenig Energie – oder ganz ohne Strom

Erstellt:

Von: Nina Dudek

Kommentare

Gemischtes Trocknobst auf Holztisch
Obst dörren mit wenig Energie. Wie das geht, lesen Sie hier. © liyavihola/PantherMedia

Sind Dörrgeräte Energiefresser? Wer derzeit Äpfel & Co. selbst trocknen möchte, stellt sich natürlich die Frage nach dem Stromverbrauch. Die gute Nachricht: Viele Dörrautomaten sind recht sparsam.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Da liegen sie im Gras, rotbackig, knackig und saftig – Äpfel direkt vom Baum. Wahre Vitamin- und Aromabomben, die man am liebsten sofort vernascht. Wer jedoch Äpfel, Birnen & Co. mit einem Dörrautomaten für den Wintervorrat trocknen möchte, steht angesichts der Energiekrise und steigender Strompreise vor der Frage: Sind strombetriebene Dörrgeräte Energiefresser? Die gute Nachricht lautet: Mit dem richtigen Dörrgerät nicht, denn einige Modelle lassen sich ziemlich sparsam betreiben. Und im Vergleich zum Obsttrocknen im Elektroherd sind sie nach wie vor eine sparsame Alternative – auch zum Einkochen oder Einmachen.

Ist ein Dörrautomat ein Stromfresser?

Zugegeben: Als die ersten Dörrautomaten auf den Markt kamen, waren sie wahre Energiefresser. Doch damals gab es auch noch Energie im Überfluss, Strom war günstig und niemand stellte sich die Frage nach der Nachhaltigkeit. Wer heute über die Anschaffung eines Dörrgeräts nachdenkt, muss angesichts der Energiekrise aber umdenken – und der Stromverbrauch ist ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des Modells.

Wir haben das Angebot an Dörrautomaten für Sie gesichtet und jene Geräte herausgesucht, die wenig Strom benötigen und trotzdem gute Ergebnisse liefern. Die Antwort auf die Frage, ob Dörrautomaten Stromfresser sind, lautet also: Es kommt auf das Gerät an. Unsere Empfehlungen finden Sie hier im Beitrag. Eine Alternative für alle, die ganz ohne Strom Obst und Gemüse trocknen möchten: Auch hierzu haben wir stromlose Alternativen für Sie gefunden.

Dörrautomat oder Backofen?

Der Verbrauch beim Trocknen im Backofen ist schon deshalb höher, weil der aufgeheizte Raum größer ist. Großes Zusatz-Plus von Dörrgeräten: Sie schalten sich automatisch an und aus, um die Dörrtemperatur zu halten. Somit liegt ihr Stromverbrauch also immer unter dem eines Ofens.

Wie sinnvoll ist ein Dörrautomat?

Das hängt davon ab, wie viel Obst Sie wie oft trocknen möchten. Wer alle paar Monate drei Apfelscheiben ins Müsli schnibbelt, wird sicher keinen Dörrautomaten benötigen, denn hier kommen Sie mit gekauftem Trockenobst günstiger. Gehören Sie aber zu jenen Vitaminjunkies, die fast täglich zu Trockenobst in ihrem gesunden Frühstück greifen, Apfelscheiben als Snack und Birnenstreifen als Betthupferl lieben, lohnt sich die Anschaffung eines Dörrautomaten auf alle Fälle. Noch dazu, wenn Sie die Möglichkeit haben, Obst (oder auch Gemüse) aus dem eigenen Garten in naturbelassener Bioqualität zu trocknen.

Vorteile DörrautomatNachteile Dörrautomat
✔️ Für große Mengen geeignet❌ Benötigt Platz/Stauraum
✔️ Eigenes Obst/Gemüse in naturbelassener Qualität❌ Muss gereinigt werden
✔️ Freiraum für eigene Experimente❌ Kosten für Obst/Gemüse wenn keine eigene Bezugsquelle
✔️ Selbstgetrocknetes ist ein schönes Geschenk❌ Qualität hat ihren Preis
✔️ Kosten amortisieren sich bei ''Viel-Trocknern'' schnell❌ Lohnt nur, wenn viel getrocknet wird

Stromsparende Dörrautomaten: Welcher ist zu empfehlen?

Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben die besten Energiesparer für Sie gefunden. Dabei ist die Wattzahl ein springender Punkt. Viele Geräte liefern mit 1000 Watt zwar volle Power, arbeiten schnell und gut – doch das spiegelt sich im Stromverbrauch wider. Unsere Favoriten liegen unter der 1000 Watt-Grenze und liefern dennoch Top-Trockungsergebnisse.

Extra Stromspar-Tipp

Nutzen Sie den etwas günstigeren Nachtstrom für den Betrieb Ihres Dörrgeräts. Mit einer Zeitschaltfunktion lässt sich die Betriebszeit zwischen 22 Uhr und 6 Uhr einstellen und Sie zahlen so weniger für den Strom.

Stromsparender Dörrautomat mit Wärmeisloation – 600 Watt

Dörrautomat
Stromsparende Dörrautomaten sollten, so wie dieser, gut isoliert sein. © Amazon

Der Dörrautomat DA 900 von Rommelsbacher arbeitet mit 600 Watt und Temperaturen von 35 bis 75 °C. Das Trockengut wird mittels Schubladen gestapelt, das doppelwandige Edelstahlgehäuse sorgt für eine hervorragende Wärmeisolation, die wiederum den Energieverbrauch niedrig hält.

Dörrgerät bestellen

✔️ Doppelwandiges Edelstahlgehäuse für eine hervorragende Wärmeisolation
✔️ 24 Stunden Zeitschaltuhr & automatische Abschaltfunktion
✔️ Vielzahl an Dörrvariationen im Temperaturbereich von 35 – 75 °C
✔️ Sehr leise, gleichmäßige Temperaturverteilung auf allen Ebenen
✔️ 6 robuste Edelstahl-Dörrtabletts (30 x 31,5 cm)
✔️ Produktabmessungen 45,6 x 34 x 31,5 cm; 6,9 kg
4,8 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ bei Amazon

Stromsparender Dörrautomat mit Zirkulationssystem – 350 Watt

Dörrgerät
Stromsparende Dörrautomaten arbeiten mit optimierter Luftzirkulation. © Amazon

Das neueste Gerät des Herstellers Rommelsbacher kommt mit 350 Watt im Mittelfeld daher. Ein hochwirksames Luftzirkulations-System sowie die 36 Stunden Zeitschaltuhr helfen, Stromkosten zu senken und bieten dennoch maximale Nutzungsmöglichkeiten. Die Höhenverstellbaren Gitter sorgen dafür, dass das Trockengut jederzeit optimal belüftet wird – für beste Ergebnisse auch bei niedriger Wattzahl.

Dörrgerät bestellen

✔️ 36 Stunden Zeitschaltuhr, automatische Abschaltung
✔️ 5 höhenverstellbare Dörretagen für effizientes Trocknen
✔️ Gleichmäßige Temperaturverteilung durch optimale Luftzirkulation
✔️ Inklusive: 2 Formen für 8 Müsliriegel
✔️ Produktabmessungen: 29 x 31 x 26 cm; 3,77 kg
4,5 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ bei Amazon

Stromsparender Dörrautomat im Miniformat – 220 Watt

Dörrautomat
Stromsparende Dörrautomaten sorgen auch mit nur 220 Watt für optimale Ergebnisse. © Amazon

Klein aber fein. So lässt sich dieses Modell aus der WMF-Serie „Küchenminis“ beschreiben. Mit nur 220 Watt bringt es erstaunliche Ergebnisse. Der Clou: Eine gleichmäßige Luftzirkulation und Wärmeverteilung sorgen für maximalen Trocknungseffekt. Und das nicht nur bei Obst, Gemüse, Pilzen und Kräutern, sondern sogar bei Fleisch. 

Mini-Dörrgerät bestellen

✔️ Variable Temperatursteuerung & programmierbarer Timer
✔️ Optimales Dörrergebnis durch gleichmäßige Wärmeverteilung mittels Luftzirkulation
✔️ Inkl. 2 Aufbewahrungsbehältern & Silikon-Müsliriegelform
✔️ Besonderheit: Trocknungsbleche können in der Höhe verstellt werden
✔️ Kann um weitere Dörrgitter erweitert werden
✔️ Produktabmessungen 27,7 x 18,8 x 20,4 cm; 3,45 kg
4,6 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ bei Amazon

Obst trocknen & raffiniert aromatisieren

Neben den Klassikern wie Äpfeln und Birnen eignen sich auch Exoten wie Zitrusfrüchte, Bananen, Kiwi, Feigen, Mango oder Khaki. Schwieriger sind wasserhaltige Beeren, die sich nicht in Scheiben schneiden lassen. Also Brombeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren.
Experimentieren Sie auch mit Gewürzen wie beispielsweise Lebkuchengewürz auf Apfelscheiben oder Gewürznelkenpulver auf Birne und Vanilleschote aus der Mühle über Khakis.

Dörren ohne Strom

Wer seine Stromrechnung beim Dörren nicht zusätzlich belasten möchte, kann das meiste auch ohne Dörrautomat im Freien oder an einem luftigen Ort trocknen. Ideal geeignet ist eine gut belüftete Speisekammer, ein Dachboden oder natürlich ein regengeschützter Platz am Balkon. Zur Not lassen sich Dörrnetze aber auch vor dem Ofen oder der Heizung platzieren. Wichtig ist immer genügend frische Luft, damit das Dörrgut nicht schimmelt.

Dörren ohne Strom im Trockennetz

Trockennetz
Obst trocknen ohne Strom und mit wenig Platzaufwand. © LYoutdoor Mall

Trockennetz bestellen

Vor allem für Kräuter eignet sich dieses leichte, preisgünstige, zusammenfaltbare Hängenetz. Es nutzt die Wärme der Sonne und natürliche Luftzirkulation zum Trocknen. Wichtig: Das Dörrgut muss superdünn geschnitten werden und darf keinesfalls übereinander liegen, sonst funktioniert die Trocknung nicht.

Dörren ohne Strom im Trocknungsschrank

Trockenschrank aus Holz
Wer oft und viel trocknen möchte, ist mit einem Trockenschrank gut beraten. © Amazon

Dörrschrank bestellen

Dörrschränke sind eine Investition für echte Fans. Sie benötigen dieselben Umgebungsbedingungen wie ein Trockennetz – aber weit mehr Platz. Der gut belüftete Dachboden ist meistens ein prima Ort, um diesen naturbelassenen Trockenschrank mit hauchdünn geschnittenen Obst- und Gemüsescheiben oder frischen Kräutern zu befüllen. Besonders schöner Nebeneffekt: Bei diesen Mengen duftet es herrlich nach Sommer!

Auch interessant

Kommentare