1. hallo-muenchen-de
  2. Produktempfehlung

Purer Luxus oder sinnvoller Helfer im Sommer? Das Wichtigste über Poolroboter

Erstellt:

Kommentare

Ein Dolphin E20 Poolroboter steht am Beckenrand.
Mit einem vollautomatischen Poolroboter können selbst größere Becken innerhalb von zwei Stunden gereinigt werden. Doch nicht alle Geräte eignen sich für Sonder-Poolformen. © Dolphin

Sie überlegen sich, einen Poolroboter zu kaufen? Wir fassen alle Vor- und Nachteile zusammen. Lesen Sie zudem, welcher Poolroboter sich wirklich lohnt.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Welchen Pool Sie auch besitzen, am meisten Freude bereitet das kühle Nass, wenn es klar und frei von Schmutz und Fremdstoffen ist. Damit der eigene Gartenpool langfristig eine sommerliche Entspannungsoase bleibt, nutzen Sie die richtigen Pflegemittel und reinigen Sie das Becken regelmäßig und gründlich. Wer eine komfortable Methode sucht, kommt an vollautomatischen Poolrobotern nicht vorbei. Erfahren Sie in diesem Artikel die Vor- und Nachteile dieser Geräte und worauf Sie beim Kauf achten müssen. Zudem finden Sie in unserem Ratgeber-Artikel viele Ideen für Urlaub im eigenen Garten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Diese Vorteile haben Poolroboter
  2. Diese Nachteile haben Poolroboter
  3. So funktionieren Poolroboter
  4. Wie oft sollte ich den Poolroboter laufen lassen?
  5. Poolroboter: Das sind die 5 wichtigsten Eigenschaften
  6. Bekannte und empfehlenswerte Poolroboter

Diese Vorteile haben Poolroboter

Diese Nachteile haben Poolroboter

So funktionieren Poolroboter

Automatische Geräte reinigen eigenständig. Sie müssen sie nicht an die Poolfilteranlage anschließen. Und so funktioniert es: Das Gerät saugt schmutziges Poolwasser an, befördert es durch den Filter und gibt es wieder an das Becken ab. Dabei fährt es den Boden, sowie modellabhängig auch Wände und die Wasseroberfläche ab. Damit Ihnen der Poolroboter lange erhalten bleibt, empfehlen wir, den Filter regelmäßig zu reinigen.

Wie oft sollte ich den Poolroboter laufen lassen?

Wie häufig Sie Ihren Pool reinigen sollten, hängt davon ab, wie intensiv Sie Ihren Pool nutzen. In der Regel genügen 1-2 Reinigungsvorgänge pro Woche. Zudem ist der Standort für die Wasserverschmutzung entscheidend: Bäume oder große Sträucher in der Nähe verlieren Staubpartikel und Blätter. Dann nutzen Sie den Poolroboter am besten öfter, um Blätter und Staubpartikel zu entfernen.

Poolroboter: Das sind die 5 wichtigsten Eigenschaften

1.PoolgrößePrüfen Sie Wassermenge, Wasserhöhe und Grundfläche Ihres Pools.
2.PoolformStellen Sie sicher, dass der Poolroboter für die Form Ihres Pools geeignet ist. Nicht alle Geräte sind für Sonderformen wie beispielsweise Achtecke oder ovale Becken geeignet.
3.Dauer des ReinigungsvorgangsModerne Geräte machen selbst größere Becken in unter zwei Stunden sauber. Teilweise können Sie auch aus verschiedenen Reinigungsintervallen wählen.
4.ReinigungsbereicheHochwertige Poolroboter reinigen neben dem Boden auch die Wände und die Wasserlinie. Diese Geräte entfernen feinen Schmutz und schmierige Schleier.
5.FernsteuerungErleichtern Sie sich die Arbeit und steuern Sie den Roboter vom Rand des Pools. Je nach Ausstattung des Gerätes können Sie damit unterschiedliche Programme ablaufen lassen.

Fazit: Poolroboter sind zur Poolpflege sinnvoll

Wir empfehlen Poolbesitzern, einen Poolroboter zu kaufen. Er nimmt Ihnen viel Arbeit bei der Reinigung ab und Sie können Ihre Freizeit in Ihrem Garten genießen. Natürlich sollten Sie dabei abwägen, ob sich die Anschaffung für Ihre Poolform und die Poolgröße lohnt. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige bekannte und empfehlenswerte Poolroboter vor.

Steinbach Poolrunner Battery Basic: Für Pools bis 25 m²

Steinbach Poolrunner Battery Basic
Steinbach Poolrunner Battery Basic © Steinbach

Steinbach Poolrunner Battery Basic: 158,99 € – zum Angebot!

BesonderheitenExtra leicht für einfache Handhabung
PoolgrößeBis 25 m² Grundfläche
ReinigungsbereicheBoden, max. Arbeitstiefe: 2 m
Dauer des ReinigungsvorgangsUnterschiedliche Programme möglich
Bewertung4,2 von 5 ⭐

Paradies Poolreiniger 4.0: gute Reinigungsleistung für Boden und Wände

Paradies Poolreiniger 4.0
Paradies Poolreiniger 4.0 © Paradies Pool

Paradies Poolreiniger 4.0: jetzt 492,- € – zum Angebot!

BesonderheitenWeiche PVC-Bürsten, zusätzliche seitliche Saugöffnung für maximale Saugbreite
PoolgrößeBis 50 m² (10 x 5m)
ReinigungsbereicheBoden und Wände
Dauer des Reinigungsvorgangs2h
Bewertung4,3 von 5 ⭐

Maytronics Dolphin E20 Poolroboter: Sanfte Reinigung mit PVC-Bürste für alle Poolformen

Maytronics Dolphin E20 elektrischer Poolroboter
Maytronics Dolphin E20 elektrischer Poolroboter © Dolphin

Maytronics Dolphin E20 Poolroboter: jetzt 849,- € – zum Angebot!

BesonderheitenEinfache Bedienung, aktives Bürstensystem, Navigation mit innovativem Scan-System
PoolgrößeBis 40 m² (10 x 4m)
ReinigungsbereicheBoden und Wände
Dauer des Reinigungsvorgangs2h
Bewertung4,4 von 5 ⭐

Auch interessant

Kommentare