Bundestagswahl 2017

Wahlkreis München-West/Mitte: Bernhard Zimniok (AfD)

Bernhard Zimniok ist Bundestagskandidat für die AfD im Wahlkreis München-West/Mitte.
+
Bernhard Zimniok ist Bundestagskandidat für die AfD im Wahlkreis München-West/Mitte.

Im September wird gewählt! Lesen sie hier den Steckbrief von Bernhard Zimniok, Bundestagskandidat für die AfD im Wahlkreis München-West/Mitte.

Name: Bernhard Zimniok 

Alter: 63 

Beruf: Ex-Offizier/ Ex-Diplomat, Ex-Geschäftsführer 

Familienstand: verheiratet 

Wohnort/Stadtviertel: Allach-Untermenzing 

Die Besonderheit meines Wohnorts/Viertels ist…der Gartenstadtcharakter mit dörflichen Elementen, der Würm und die Randlage. Damit vereinen sich die Vorteile der Großstadt mit dem Landleben. Für die Bürger ergibt sich daraus in Verbindung mit dem Langwieder See ein hoher Erholungswert.

Welchem München-Thema wollen Sie in Berlin besonders Gehör verschaffen? Wie? München als attraktiver Wirtschaftsstandort platzt aus allen Nähten, kann kaum mehr Wohnflächen ausweisen. Migranten verschärfen die Wohnungsnot massiv, einkommensschwache Familien werden benachteiligt. Deshalb:Grenzen dicht und keine Anreize mehr! 

Wer ist Ihr (politisches) Vorbild und warum? Ich habe kein politisches Vorbild, bin Pragmatiker. Orientiere mich nicht an Wahlversprechen, sondern am konkreten Ergebnis. Der Mensch hat im Mittelpunkt aller Überlegungen zu stehen. Mich interessieren nur gute Ergebnisse für unsere Bürger. 

Was sollte der Bund zur Integration von Flüchtlingen tun? Umfänglichen Schutz und Hilfe nur für echte Verfolgte. Aber auch da: Fördern und Fordern. Leistungen für Wirtschaftsflüchtlinge und Kriminelle minimieren. Konsequent abschieben, bevor das soziale Gleichgewicht in Deutschland nachhaltig gestört wird.

Was sehen Sie als wichtigstes Bauprojekt in der Region München? Warum? Bezahlbarer Wohnraum primär für junge Familien und Bedürftige! Nachverdichtung beschränkt auf bereits bebaute größere freie Areale (keine Grün-u. Ackerflächen!). München verliert sonst unwiederbringlich seinen Charme und wird gesichtslos.

Was sehen Sie als wichtigstes Verkehrsprojekt in der Region München? Warum? Die 2.Stammstrecke ist das wichtigste Projekt Münchens. Sie trägt wesentlich zur Entlastung des Berufsverkehrs bei. Wichtig: Eine schnelle Verbindung zum Flughafen. Wünschenswert wäre noch ein S-Bahn Ring. 

Was vermissen Sie in Berlin am meisten an der Region München? Vieles! Unsere bayerische Lebensart ! Die Biergärten. Die Isar. Gute Arbeitsmöglichkeiten. Die einzigartige Verbindung von Tradition und Moderne. Das „Mia san Mia“ Gefühl. Das regionale Umfeld mit den Seen und Bergen. Eben München wie es ist!

Auch interessant:

Meistgelesen

Stimmkreis München-Pasing(106): Johanna Jaspers (FDP)
Stimmkreis München-Pasing(106): Johanna Jaspers (FDP)

Kommentare