Bundestagswahl 2017

Wahlkreis München-West/Mitte: Andreas Klauke(ÖDP)

Andreas Klauke ist Bundestagskandidat für die ÖDP im Wahlkreis München-West/Mitte.
+
Andreas Klauke ist Bundestagskandidat für die ÖDP im Wahlkreis München-West/Mitte.

Im September wird gewählt! Lesen sie hier den Steckbrief von Andreas Klauke, Bundestagskandidat für die ÖDP im Wahlkreis München-West/Mitte.

Name: Andreas Klauke 

Alter: 50

Beruf: Arbeiter im Blumengrosshandel, freischaffender Künstler, EU-Fundraiser/ Projektmanager 

Familienstand: ledig /ein Kind Wohnort/Stadtviertel: München Sendling 

Die Besonderheit meines Wohnorts/Viertels ist…Die schöne gewachsen Struktur aus altem Arbeiterviertel, Grossmarkt, Schlachthof und neuen Entwicklungen duch das z.B. kommende Volkstheater und Planungsüberlegungen zum Grossmarktgelände, Isar- und Stadtzentrumsnähe

Welchem München-Thema wollen Sie in Berlin besonders Gehör verschaffen? Wie? Ausbau des sozialen, energieeffizienten und genossenschaftlichem Wohnungsbaus und dessen Förderungsmöglichkeiten durch den Bund, Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft durch entsprechende Programmme, Energiewende auch in Ballungsgebieten durch Schaffung von weiteren Voraussetzungen wie Etablierung von Mietersolarmodellen und schnelle Abschaltung unseres Steinkohlekraftwerks in München, Höhere Transparenz über EU -Programmen zur Stärkung der Wirtschaft 

Wer ist Ihr (politisches) Vorbild und warum? Mahatma Ghandi mit seiner Botschaft zum friedlichen Miteinander und selbstbestimmtes Leben. 

Was sollte der Bund zur Integration von Flüchtlingen tun? Klare und schnell Voraussetzungen schaffen für Menschen die hier angekommen sind. Ausbau von entprechenden Bildungsprogrammen und Aufklärunskampagnen für eine gutes Miteinander.

Was sehen Sie als wichtigste Bauprojekt in der Region München? Warum? Wohnungsbau wie z.B. in Freiham, Prinz Eugen Kaserne, Grossmarktgelände und Schlachthofgelände oder Bayernkaserne, Infrastrukturausbau von Schulen und Kinderbetreuung, Geothermieausbau,Grünanlagenausbau, Bahnhofviertel Alle diese Bauprojekte verändern die soziale Struktur in der Stadt und gestalten unsere Zukunft und wie wir Leben wollen in einer wachsenden Stadt mit dementsprechenden Auswirkungen für Mensch und Umwelt 

Was sehen Sie als wichtigstes Verkehrsprojekt in der Region München? Warum? Südring, dritte Startbahn, zweite Stammstrecke, Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und der Radwege, Infrastrukturausbau für E-Mobilität, Hauptbahnhof Hier sollte genau geprüft werden was wirklich Notwendig ist, welche Kosten und Kostenverteilung verursacht werden, welcher Nutzen gewonnen wird. Wie die Interessen aller betroffenen Einbezogen werden können. Wie der Mobilitätsmix am besten zusammen wirken kann und die Umweltbelastungen für alle Münchner abnehmen. 

Was vermissen Sie in Berlin am meisten an der Region München? Die landschaftliche Vielfalt, die schnelle Skifahrmöglichkeit, die Isar, die nähe zu Italien, die schönen Bauernhäuser... den Gesang in den Wiesnzelten, die Ambivalenz von Stadt und Dorfcharakter.. und vielleicht den bayerischen Grantler :-)

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach 36 Jahren als Schwabinger BA-Chef hört Walter Klein auf
Nach 36 Jahren als Schwabinger BA-Chef hört Walter Klein auf

Kommentare