Bundestagswahl 2017

Wahlkreis München-Süd: Thomas Sattelberger (FDP)

Thomas Sattelberger ist Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis München-Süd.
+
Thomas Sattelberger ist Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis München-Süd.

Im September wird gewählt! Lesen sie hier den Steckbrief von Thomas Sattelberger, Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis München-Süd.

Name: Thomas Sattelberger 

Alter: 68 

Beruf: zuletzt Personalvorstand Deutsche Telekom AG

Familienstand: verpartnert 

Wohnort/Stadtviertel: überwiegend Schwabing (seit fast 35 Jahren)

Die Besonderheit meines Wohnorts/Viertels ist…dass die Gemüsehändler bei uns um die Ecke fast alle meinen blonden Labrador Sammy kennen.

Welchem München-Thema wollen Sie in Berlin besonders Gehör verschaffen? Wie? Wir brauchen kluge Lösungen vor Ort, damit München im Wachstum attraktiv bleibt. Der Bund hat gute Gründe, sich an Verkehrs- und Innovationsinvestitionen für die Metropolregion zu beteiligen. Da will ich massiv mitanschieben. 

Wer ist Ihr (politisches) Vorbild und warum?

Keine Vorbilder. Ein Politiker sollten seinen eigenen Weg und Stil finden. 

Was sollte der Bund zur Integration von Flüchtlingen tun?

Flexible Rahmenbedingungen setzen für gute Ausbildung. Job-Einstiege erleichtern. Ziel muss sein, dass jeder möglichst bald in einer geeigneten Aufgabe sein eigenes Brot verdienen kann. Das gibt Energie und beschleunigt die Integration am meisten. 

Was sehen Sie als wichtigstes Bauprojekt in der Region München? Warum?

Damit wir eine lebenswerte Stadt bleiben, müssen wir jetzt in Wohnraum und städtische Verdichtung investieren wie etwa in Freiham, wo derzeit Wohnungen für 20.000 Menschen entstehen. Und der neue Konzertsaal liegt mir sehr am Herzen, der muss gut werden! 

Was sehen Sie als wichtigstes Verkehrsprojekt in der Region München? Warum?

Als Lufthansa-Manager habe ich mal den Bauvertrag für das Terminal 2 am Flughafen München unterschrieben. Deshalb weiß ich: Wir brauchen die dritte Startbahn. Genau so wichtig: Gezielter Ausbau von U- und S-Bahn, um die Innenstadt zu entlasten. 

Was vermissen Sie in Berlin am meisten an der Region München? 

Die Waldwirtschaft in Großhesselohe.

Auch interessant:

Kommentare