Bundestagswahl 2017

Wahlkreis München-Süd: Peter Heilrath (Bündnis 90/Die Grünen)

Peter Heilrath ist Bundestagskandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Süd.
+
Peter Heilrath ist Bundestagskandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Süd.

Im September wird gewählt! Lesen sie hier den Steckbrief von Peter Heilrath, Bundestagskandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Süd.

Name: Peter Heilrath 

Alter: 48 

Beruf: Rechtsanwalt / Filmproduzent 

Familienstand: ledig – zwei Töchter 

Wohnort/Stadtviertel: Ich wohne in Nymphenburg, arbeite im Zentrum und kandidiere in München-Süd 

Die Besonderheit meines Wohnorts/Viertels ist…München ist am schönsten, wenn man seine Vielfältigkeit erfahren darf. Mein täglicher Arbeitsweg mit der Tram oder dem Fahrrad ermöglicht das. Dass ich jetzt auch den Münchner Süden entdecken darf, ist ein zusätzliches Geschenk. 

Welchem München-Thema wollen Sie in Berlin besonders Gehör verschaffen? Wie? Der Bund ist mit in der Verantwortung für saubere Luft in den Städten zu sorgen. Dazu gehören insbesondere neue Zulassungs- und Prüfvorschriften für KFZ genauso wie klare Abgasgrenzwerte und die stärkere Förderung von Elektro- und Fahrradmobilität. 

Wer ist Ihr (politisches) Vorbild und warum? Die Geschwister Scholl – Sie haben sich unter Inkaufnahme eines enormen Risikos für die Freiheit eingesetzt und wurden dafür auch ermordet. Ein solches Opfer bedeutet für mich Respekt, Verantwortung und Verpflichtung.

Was sollte der Bund zur Integration von Flüchtlingen tun? 

Wir brauchen Sprach- und Integrationskurse von der ersten Sekunde an, nicht erst nach Monaten und Jahren. Gleichzeitig müssen Asylbewerber und Flüchtlinge möglichst schnell in Ausbildung und Arbeit gebracht werden. 

Was sehen Sie als wichtigste Bauprojekt in der Region München? Warum? 

München braucht mehr Sozialwohnungen, mehr genossenschaftliche Bauprojekte und mehr Spielraum für Nachverdichtungen. Zusätzlich sollte das Bodenrecht reformiert werden, um Spekulationsgewinne durch Baurecht zu vergemeinschaftlichen. 

Was sehen Sie als wichtigstes Verkehrsprojekt in der Region München? Warum? 

Insbesondere zwei Verkehrsträger müssen massiv gestärkt werden: Der öffentliche Nahverkehr mit S-U-Bahn, Tram und Bus und der Fahrradverkehr. Wir brauchen mehr und bessere Fahrradwege in der Stadt und Fahrradschnellwege ins Umland. 

Was vermissen Sie in Berlin am meisten an der Region München? Die Mischung aus Geschäftigkeit und Gemütlichkeit. Und ein Sommer ohne Biergarten ist einfach kein richtiger Sommer.

Auch interessant:

Meistgelesen

Stimmkreis München-Pasing(106): Johanna Jaspers (FDP)
Stimmkreis München-Pasing(106): Johanna Jaspers (FDP)
Stimmkreis München-Mitte (109): Barbara Schaumberger (CSU)
Stimmkreis München-Mitte (109): Barbara Schaumberger (CSU)
Stimmkreis München-Moosach (105): Sophie Harper (Grüne)
Stimmkreis München-Moosach (105): Sophie Harper (Grüne)

Kommentare