Bezirkswahl 2018

Stimmkreis München-Schwabing (108): Jörg Dacher (Freie Wähler)

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Jörg Dacher, Bezirkstagskandidat für die Freien Wähler im Stimmkreis München-Schwabing.

Name:Jörg Dacher

Alter: 40

Beruf: Produktmanager

Familienstand: verheiratet

Wohnort: Maxvorstadt

Der Bezirk Oberbayern wendet 90% seines Haushalts für den Schwerpunkt Gesundheit und Soziales auf – und doch genügt das scheinbar nicht. Wie wollen sie dem Thema Pflege-Notstand in ihrer Funktion als Bezirksrat begegnen, was sind ihre wichtigsten Anliegen, wenn es um das Thema Pflege geht?

Die Arztabdeckung in den ländlichen Räumen und die Notversorgung müssen gewährleistet werden. Die Altenpflege sollte zu Hause mit einem Pflegedienst, in Wohngruppen oder Generationenhäusern stattfinden.

Welche Projekte der Kultur- und Heimatpflege wollen Sie in München voranbringen?

Ein spezielles Projekt gibt es da nicht. Wir sollten ermöglichen, dass Baudenkmäler erhalten und Museen, Theater, Kinos, Orchester, Musikvereine, Bibliotheken, Archive und Vereine gefördert werden. 

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich im Bezirkstag zu engagieren und für welches München-Thema über die bereits genannten hinaus wollen Sie sich besonders stark machen?

Ich möchte, dass die Menschen sich wieder mehr für Politik interessieren. Das sie an die Politiker glauben und sehen, hier wird nicht nur geredet, sondern auch ihre Themen umgesetzt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Stimmkreis München-Land-Süd (124): Manuel Belas (Piraten)
Stimmkreis München-Land-Süd (124): Manuel Belas (Piraten)
Stimmkreis München-Giesing (103): Ulrich Leischner (Bayernpartei)
Stimmkreis München-Giesing (103): Ulrich Leischner (Bayernpartei)
CSU Kandidatin Kristina Frank: „Durch die Verkehrswende entsteht ein Verkehrskollaps“
CSU Kandidatin Kristina Frank: „Durch die Verkehrswende entsteht ein Verkehrskollaps“

Kommentare