Bezirkswahl 2018

Stimmkreis München-Pasing(106): Johanna Jaspers (FDP)

Johanna Jaspers ist Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis 106 München-Pasing.
+
Johanna Jaspers ist Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis 106 München-Pasing.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Johanna Jaspers, Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis 106 München-Pasing

Name: Johanna Jaspers

Alter: 31

Beruf: Risikomanagerin

Familienstand: ledig

Wohnort/Stadtviertel: Schwanthalerhöhe

Der Bezirk Oberbayern wendet 90% seines Haushalts für den Schwerpunkt Gesundheit und Soziales auf – und doch genügt das scheinbar nicht. Wie wollen sie dem Thema Pflege-Notstand in ihrer Funktion als Bezirksrat begegnen, was sind ihre wichtigsten Anliegen, wenn es um das Thema Pflege geht?

Jeder von uns kann in die Situation kommen, Hilfe zu benötigen. Daher ist es mir wichtig, dass jeder von uns so lange ein eigenständiges, selbstbestimmtes und würdevolles Leben führen kann wie möglich und keiner aus seinem gewohnten Umfeld herausgerissen wird.

Welche Projekte der Kultur- und Heimatpflege wollen Sie in München voranbringen?

Wir in Bayern haben eine wundervolle lokale Kultur, Handwerkskunst und Traditionen. Diese gilt es, zu erhalten und den Menschen näherzubringen.

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich im Bezirkstag zu engagieren und für welches München-Thema über die bereits genannten hinaus wollen Sie sich besonders stark machen?

Umwelt und Gesundheit sind meine Themen. Durch Rückstände von Medikamenten und Hormonen trinken wir regelmäßig Giftstoffe. Ich will mich dafür einsetzen, dass unser Trinkwasser bestmöglich gefiltert wird.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wahllokale: Hier finden Sie alle eingetragenen Orte in München
Wahllokale: Hier finden Sie alle eingetragenen Orte in München

Kommentare