Bezirkswahl 2018

Stimmkreis München-Milbertshofen (104): Daniel Stanke (AfD)

Daniel Stanke ist Bezirkstagskandidat für die AfD im Stimmkreis 104 München-Milbertshofen.
+
Daniel Stanke ist Bezirkstagskandidat für die AfD im Stimmkreis 104 München-Milbertshofen.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Daniel Stanke, Bezirkstagskandidat für die AfD im Stimmkreis München-Milbertshofen

Name: Daniel Stanke

Alter: 41

Beruf: Dipl.-Wirtschaftsingenieur

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Wohnort/Stadtviertel: Schwabing-Freimann

Der Bezirk Oberbayern wendet 90% seines Haushalts für den Schwerpunkt Gesundheit und Soziales auf – und doch genügt das scheinbar nicht. Wie wollen sie dem Thema Pflege-Notstand in ihrer Funktion als Bezirksrat begegnen, was sind ihre wichtigsten Anliegen, wenn es um das Thema Pflege geht?

Zuerst braucht es Kostentransparenz: gibt es immer mehr Pflegebedürftige, oder fließt zu viel Geld in die Verwaltung und überteuerte Ausgaben? Die Mittel sollen vor allem bei den Bedürftigen ankommen.

Welche Projekte der Kultur- und Heimatpflege wollen Sie in München voranbringen?

Bühnenstücke, Feste oder Ausstellungen zur Stadtgeschichte die Werte vermitteln wie Mut, Fleiß oder Gründlichkeit. Wir sind unseren Ahnen gegenüber verpflichtet ihr Erbe hoch zu halten und zu bewahren.

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich im Bezirkstag zu engagieren und für welches München-Thema über die bereits genannten hinaus wollen Sie sich besonders stark machen?

Politik auch als Arbeitnehmer erfahren und gestalten. Gegen den starken Zuzug von Menschen und Firmen braucht München nachhaltige Konzepte anstatt von Flächenversiegelung, Nachverdichtung und Neubauten.

Auch interessant:

Kommentare