Bezirkswahl 2018

Stimmkreis München-Giesing (103): Barbara Gräfin von Baudissin-Schmidt (FDP)

Barbara Gräfin von Baudissin-Schmidt ist Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis 103 München-Giesing.
+
Barbara Gräfin von Baudissin-Schmidt ist Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis 103 München-Giesing.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Barbara Gräfin von Baudissin-Schmidt, Bezirkstagskandidatin für die FDP im Stimmkreis München-Giesing

Name: Barbara Gräfin von Baudissin-Schmidt

Alter: 47 Jahre

Beruf: Juristin und Osteopathin

Familienstand: verheiratet

Wohnort/Stadtviertel: Obergiesing

Der Bezirk Oberbayern wendet 90% seines Haushalts für den Schwerpunkt Gesundheit und Soziales auf – und doch genügt das scheinbar nicht. Wie wollen sie dem Thema Pflege-Notstand in ihrer Funktion als Bezirksrat begegnen, was sind ihre wichtigsten Anliegen, wenn es um das Thema Pflege geht?

Pflege ist ein entscheidendes Thema für die zukünftige Entwicklung des Zusammenhalts unserer Gesellschaft. Mit die Übernahme der Hilfe zur ambulanten Pflege durch der Bezirke ist zunächst Unsicherheit entstanden, die wir jedoch als unbegründet erachten. Mein Fokus bei dieser Übernahme liegt auf der personenzentrierten Bedarfsfeststellung. Vor allem möchte ich auch erreichen, dass das Zuständigkeitsgewirr und die damit verbundene Bürokratie nicht länger auf dem Rücken der Schwächsten ausgetragen wird, sondern der Bürger als Berechtigter nur noch einen Ansprechpartner hat. 

Welche Projekte der Kultur –und Heimatpflege wollen Sie in München anbringen?

Bezirkliche Kulturpflege muss aus meiner Sicht eine stetige Verbesserung der Angebote für jede Form von Behinderung sein. Die Galerie im Bezirk Oberbayern ist da ein hervorragendes Beispiel, wie Kulturangebote für alle Formen von Behinderung erlebbar gemacht werden kann. Dies muss in der Breite der Münchner Angebote noch viel selbstverständlicher verankert werden.

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich im Bezirkstag zu engagieren und für welches München-Thema über die bereits genannten hinaus wollen Sie sich besonders stark machen?

München macht es der Behinderten- und Pflegeversorgung mit den bestehenden Immobilienpreisen extrem schwierig ein selbstbestimmtes Angebot zu ermöglichen und zu gewährleisten. Hier braucht es unbedingt Lösungen, um den betroffenen Menschen ein Leben in gewohnter Umgebung anbieten und erhalten zu können. Nur so kann sich eine echt inklusive Stadtgesellschaft weiter entwicklen und festigen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Das sind die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Unterföhring
Das sind die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Unterföhring

Kommentare