Aubing-Lochhausen-Langwied

Steckbrief zur Wahl des BA 22: Thomas Hampel (SPD

Thomas Hampel
+
Thomas Hampel

Was wollen die Kandidaten umsetzten, was ist ihnen wichtig. Hallo hat nachgehakt...

Name: Thomas Hampel
Alter: 66 Jahre
Stadtviertel: Aubing
Beruf: Diplom-Ingenieur

Für welches Thema wollen Sie sich im Bezirksausschuss besonders stark machen? 
Die Verkehrsplanung. München braucht eine Verkehrswende. Ich unterstütze das Ziel des SPD-Stadtrates, dass der ÖPNV kostenfrei wird. Dazu muss der ÖPNV allerdings noch deutlich verbessert werden. Außerdem brauchen wir den Ausbau von Radwegeverbindungen.

Welche kulturellen Einrichtungen oder Freizeitangebote fehlen im Stadtbezirk noch? 
Ich denke, dass sich das Ubo 9 gut etabliert hat. Eine ähnliche Kulturstätte in Freiham wäre wünschenswert. Außerdem müssen die Kapazitäten unserer Kitas, Schulen und Sozialeinrichtungen mit den wachsenden Einwohnerzahlen Schritt halten.

Wie soll es Ihrer Meinung nach in Freiham weitergehen?
München muss bezahlbaren Wohnraum schaffen. Das ist eine wichtige politische Aufgabe. Die Verwaltung wird die Planung des 2. Realisierungsabschnitts vorantreiben. Die gemeinsame Stellungnahme des BA zum Aufstellungsbeschluss findet hoffentlich bei den Stadträten nicht nur Gehör, sondern auch Zustimmung.

Wie soll man aus Ihrer Sicht Freiham verkehrlich an Aubing anbinden?
Unter allen Umständen muss der Durchgangsverkehr verringert werden. Es ist notwendig, einen intelligenten Mix aus Individualverkehr, ÖPNV und Radwegen zu schaffen. Begleitet von massiven Verbesserungen der S-Bahn und einer raschen Anbindung der U-Bahn nach Freiham.

Welche Infrastrukturprojekte wünschen Sie sich, um den zusätzlichen Verkehr aus Freiham und anderen Neubaugebieten auffangen zu können? 
Man muss darauf achten, dass die Freiham, Aubing und Neuaubing durch eine ausgewogene Politik mit allen notwendigen Infrastruktureinrichtungen sozial verträglich zusammenwachsen. Dies ist ein kontinuierlicher Prozess, der immer wieder angepasst werden muss.

Welcher ist Ihr Lieblingsort im Stadtbezirk?
Ich habe keinen speziellen Lieblingsort im Stadtbezirk. Ich finde, dass Aubing trotz aller Probleme und Herausforderungen ein lebenswerter Stadtteil ist. Es ist wichtig sich dafür einzusetzen, dass er lebenswert bleibt.

Auch interessant:

Kommentare