Neuhausen-Nymphenburg

Steckbrief zur Wahl des BA 9: Andreas Staufenbiel (FW)

Andreas Staufenbiel (FW)
+
Andreas Staufenbiel (FW)

Was wollen die Kandidaten umsetzten, was ist ihnen wichtig. Hallo hat nachgehakt...

Name: Andreas Staufenbiel
Alter: 33
Stadtviertel: Neuhausen
Beruf: Student/Referent   

Mein wichtigstes Ziel für Neuhausen-Nymphenburg:
Dieses wunderschöne Viertel aktiv weiterentwickeln, ohne dabei den Charakter mit seinen vielen Park- und Grünflächen zu verlieren. Aktive Einbindung der Bürger fördern. Begeisterung für die Gestaltung des eigenen Viertels wecken bzw. weiterentwickeln.   

Was sind die größten Chancen der aktuellen städtebaulichen Entwicklung im Stadtbezirk, und was die größten Risiken?
Es ist unsere Aufgabe, für Wohnraum, für Kultur, Freizeit und Sport, Naherholung im Viertel zu sorgen. Trotz des zu gestaltenden Wachstums muss das Viertel als Identifikationsort so erhalten bleiben, dass sich die Einwohner heimisch und wohl fühlen.   

Wie wollen Sie den Verkehrskollaps verhindern?
Der Bezirk ist vom Individualverkehr (Pendler- und Durchgangsverkehr) stark belastet. Wir fordern einen schnellen, modernen und zielgerichteten Ausbau des ÖPNV (höhere Taktungen, Ausbau von Bus- und Tramlinien). Die Rad-Infrastruktur soll gefördert und ausgebaut werden. 

Wie stehen Sie speziell zu einem erweiterten Landshuter-Allee-Tunnel?  
So wie momentan geplant, bringt er keine Verbesserungen (keine Aufhebung der Viertelteilung, keine Verbesserung der Luftqualität, keine Reduktion des Verkehrsaufkommens und der Lärmbelastung) für die Neuhauser.   

Die Pläne der Büschl-Gruppe für das Paketposthallen-Areal werden den BA in den nächsten Jahren sehr beschäftigen. Was halten Sie vor allem von den geplanten 155-Meter-Türmen dort?
Wir befürworten flächensparende Hochhäuser (inklusive Hausbegrünung) für Wohnraum nur mit Akzeptanz und Einbeziehung der Bürger vor Ort. Politik kann nur mit dem Bürger gelingen, deswegen sollte es einen neuen Bürgerentscheid zu Hochhäusern geben.   

Was muss getan werden, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und auch neuen zu schaffen?
Begünstigung von sozialem und genossenschaftlichem Wohnungsbau in Einklang mit maßvoller Nachverdichtung. Vorkaufsrecht der Stadt konsequenter nutzen! Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze nur bei gleichzeitiger Deckung des entstehenden Wohnbedarfs.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Barbara Kuhn: „Das Ergebnis ist enttäuschend und Ansporn zugleich“
Barbara Kuhn: „Das Ergebnis ist enttäuschend und Ansporn zugleich“
Wahlkreis München-Nord: Stephan Mannseicher (Bayernpartei)
Wahlkreis München-Nord: Stephan Mannseicher (Bayernpartei)
Steckbrief zur Wahl des BA 21: Karl-Heinz Wittmann (Freie Wähler)
Steckbrief zur Wahl des BA 21: Karl-Heinz Wittmann (Freie Wähler)
„Zusammen Bayern“: Oberbürgermeister-Kandidat Cetin Oraner im Hallo-Interview
„Zusammen Bayern“: Oberbürgermeister-Kandidat Cetin Oraner im Hallo-Interview

Kommentare