Viele neue Gesichter für den BA 22

Wird die CSU den Aubinger BA-Chef stellen? – Unterstützung der anderen Parteien ist wohl nötig

CSU-Spitzenkandidat für den BA 22 Sebastian Kriesel.
+
CSU-Spitzenkandidat für den BA 22 Sebastian Kriesel.

Die CSU benötigt bei den Kommunalwahlen die Unterstützung der anderen Parteien, um im BA 22 weiterhin den Vorsitzenden zu stellen.

Aubing – Nur knapp verpasste die CSU 2014 mit 48 Prozent die absolute Mehrheit im Bezirksausschuss Aubing-Lochhausen-Langwied. Deshalb benötigte CSU-Spitzenkandidat Sebastian Kriesel die Unterstützung der FDP-Vertreterin Tanja Huber, um BA-Chef zu werden. 

Gerne würde der Aubinger das Amt auch nach der Wahl im März fortführen: „Mir macht die Arbeit Spaß und ich habe mich gut in die Themen eingearbeitet.“ Sollten sich die Ergebnisse der Landtagswahl bestätigen, bei denen die CSU im 22. Stadtbezirk nur knapp 35 Prozent holte, dürfte Kriesel diesmal jedoch mehr Unterstützung benötigen. Dabei kann er nicht auf die Grünen hoffen. „Vier Jahre lang hat Herr Kriesel die Grünen herablassend behandelt“, kritisiert Spitzenkandidatin Karin Binsteiner. Erst seit sie Vorsitzende der Bürgervereinigung ist, habe sich das geändert. 

SPD-Listenführer Thomas Hampel will derzeit keine Personaldiskussionen führen. Das Gesicht des Bezirksausschusses wird sich auf jeden Fall verändern. Denn mit den beiden stellvertretenden BA-Vorsitzenden Jürgen Umseher (CSU) und Tanja Huber (FDP) sowie CSU-Fraktionssprecher Jürgen Schrader, Simon Völker (CSU), der Behindertenbeauftragten Barbara Ney (Grüne), Marianne Langer (SPD) und Johann Sauerer (ÖDP) treten sieben der 21 amtierenden Mitglieder nicht mehr an. Darüber hinaus hofft die gemeinsame Liste von ÖDP und Freien Wählern auf zwei bis vier Sitze. Zwar will sich der prominente Neuzugang Johann Sauerer auf den Stadtrat konzentrieren. Dennoch sagt ÖDP-Spitzenkandidat Klaus Ziegler: „Die Chancen stehen sehr gut, denn wir agieren frei von Parteizwängen und sind rein themenorientiert.“

Insgesamt kandidieren fünf Parteien für die 23 Sitze

  • CSU: 1. Sebastian Kriesel, 2. Barbara Götz-Schubach, 3. Manfred Spannagl; 
  • SPD: 1. Thomas Hampel, 2. Brigitta Bacak, 3. Robert Brenner; 
  • Grüne: 1. Karin Binsteiner, 2. Wolfgang Bösing, 3. Dagmar Mosch; 
  • FDP: 1. Tobias Müller, 2. Patrick Weinmamnn, 3. Felix Prael; 
  • FW/ÖDP: 1.+2. Roland Jung, 3.+4. Klaus Ziegler.

andy

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Kommentare