Allach-Untermenzing

Steckbrief zur Wahl des Bezirksausschusses 23: Stefanie Martin (CSU)

Stefanie Martin (CSU)
+
Stefanie Martin (CSU)

Was wollen die BA-Spitzenkandidaten für Allach-Untermenzing erreichen, was ist ihnen wichtig. Hallo hat nachgefragt....

Name: Dr. Stefanie Martin Alter: 49 Stadtviertel: Untermenzing Beruf: Verwaltungsjuristin und Organistin

Mein wichtigstes Ziel für Allach-Untermenzing:
Ich möchte die ländlich-familiäre Struktur mit den vielen Vereinen erhalten und mit einer Nachbarschaft, in der man sich kennt und auf der Straße grüßt. Von den neuen Wohnquartieren sollen Zugezogene und Alteingesessene gemeinsam profitieren.

Wie soll sich aus Ihrer Sicht die Schullandschaft im Stadtbezirk entwickeln? Wie stehen Sie zum Standort „Erdbeerwiese“ an der Bauseweinallee?
Die jetzt vorgelegten Pläne sind nicht akzeptabel. Gemeinsam mit dem Obermenzinger BA und der Stadt müssen wir einen guten Weg finden, damit unsere Carl-Spitzweg-Realschule die dringend nötigen neuen Räume bekommt und das Erdbeerfeld erhalten bleibt.

Was sind die größten Chancen der aktuellen städtebaulichen Entwicklung und Bevölkerungszunahme im Stadtbezirk, und was die größten Risiken?
Aktuell werden Gewerbe- und Wohnbebauung entzerrt und neue Wohnungen geschaffen, auch mehr kulturelle und soziale Angebote sowie neue Buslinien. Dabei müssen wir Gebiete mit Gartenstadtcharakter schützen, für Grünflächen sorgen und die Straßeninfrastruktur verbessern.

Was muss getan werden, um speziell die zu erwartende Verkehrszunahme im Stadtbezirk bewältigen zu können?
Das ÖPNV-Netz muss dichter und leistungsfähiger werden, mit S-Bahn-Ringschlüssen und einem U-Bahn-Ringschluss über unseren Stadtbezirk. Und wir dürfen nicht immer nur einzelne Straßen ansehen, wir brauchen endlich ein Straßenverkehrskonzept für den Münchner Westen!

Auch die soziale und kulturelle Infrastruktur muss mithalten können. Woran fehlt es besonders?
Besonders für unsere Schulkinder brauchen wir mehr Betreuungsplätze, hier möchte ich kräftig mit anschieben. Gerne begleite ich die Planungen für unser Kulturbürgerhaus, das unseren Vereinen Heimat bleiben und zusätzlichen kulturellen Veranstaltungen Raum bieten soll.

Wird der Oertelplatz Ihr neuer Lieblingsplatz im Viertel oder gibt es einen anderen Lieblingsort?
Ich habe viele Lieblingsorte. Wenn die Bäume grün werden, komme ich bestimmt gerne zum Oertelplatz, hole mir ein Eis und setze mich auf eine Bank. Ich liebe aber auch meine Spaziergänge an der Würm, das Vorbeigleiten des Wassers und die zwitschernden Vögel.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wahlkreis München-West/Mitte: Stephan Pilsinger (CSU)
Wahlkreis München-West/Mitte: Stephan Pilsinger (CSU)
Wahlkreis München-West/Mitte: Bernhard Zimniok (AfD)
Wahlkreis München-West/Mitte: Bernhard Zimniok (AfD)

Kommentare