Landtagswahl 2018

Stimmkreis 105 München-Moosach: Stephan Mannseicher (Bayernpartei)

+
Stephan Mannseicher ist der Landtagskandidat der Bayernpartei für den Stimmkreis Moosach.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Stephan Mannseicher, Landtagskandidat der Bayernpartei im Stimmkreis München-Moosach

Name: Stephan Mannseicher

Alter: 33 Jahre 

Beruf: Kaufmann 

Familienstand: verheiratet 

Wohnort/Stadtviertel: Moosach

Welchem München-Thema wollen Sie im Landtag besonders Gehör verschaffen? Wie? Mehr direkte Demokratie! Ich möchte mich für mehr Beteiligung der Bürger am politischen Geschehen einsetzen. Generell sind der Bürgerwille und Volksabstimmungen tiefer zu verankern, um den Menschen vor allem bei wichtigen Entscheidungen mehr Mitwirkungsmöglichkeiten zu geben. 

Wie wollen Sie die Themen Wohnungsknappheit und steigende Mieten in München in den Griff bekommen? Meiner Meinung nach sollte in Infrastruktur schwache bayrische Regionen investiert werden sowie in einen besseren öffentlichen Nahverkehr. Dies erlaubt es den Bürgern, trotz größerer Entfernung schnell und bequem in die Zentren zu kommen um dies für Bürger und Familien attraktiv zu machen. 

Wie wollen Sie München verkehrstechnisch fit für die Zukunft machen? Ich finde hierzu Neue Wege und Strategien sehr interessant, ein flexibles Arbeiten (Arbeitszeitbeginn und Ende, evtl. Home Office) würden ausreichen, um den kompletten Münchner Verkehr zu entlasten und fit zu machen. Viele moderne Unternehmen bieten dies, sofern es die Ausübung des Berufes ermöglicht, bereits an.

Wie begegnen Sie dem Pflege-Notstand in Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern? Der aktuelle Pflegenotstand kann nur durch bessere und leistungsgerechte Bezahlung des Pflegepersonals behoben werden. Zudem soll die Pflege eines Menschen in den eigenen vier Wänden finanziell besser unterstützt werden. 

Wie stehen Sie zu den Ladenöffnungszeiten? Hier zu gibt es unglaublich viel Pro und Contra, daher bin ich der Meinung der Bürger sollte dies gemeinsam mit unseren Einzelhändlern und Gastronomen entscheiden.

Auch interessant:

Kommentare