Landtagswahl 2018

Stimmkreis 124 München-Land-Süd: Jörg Linke (mut)

+
Jörg Linke ist Landtagskandidat für die Partei mut  im Stimmkreis 124 München-Land-Süd.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Jörg Linke, Landtagskandidat für die Partei mut im Stimmkreis 124 München-Land-Süd

Name: Jörg Linke

Alter: 56

Beruf: Weinimporteur

Familienstand: geschieden, zwei Kinder

Wohnort/Gemeinde: Neubiberg

Welchem München-Thema wollen Sie im Landtag besonders Gehör verschaffen? Wie? 

Meine unternehmerische Erfahrung will ich dazu nutzen, verantwortungsbewusst handelnde, kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch soziale oder genossenschaftliche Initiativen der Region zu motivieren und zu fördern, um nachhaltige, soziale und ökologische Ziele bestmöglich umzusetzen.

Wie wollen Sie die Themen Wohnungsknappheit und steigende Mieten im Münchner Umland in den Griff bekommen? 

Das Ziel ist, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Deshalb gilt es, genossenschaftlichen, sozialen Wohnungsbau und gemeinwohlorientierte Wohnprojekte zu fördern. Diesbezügliche kommunale Ideen und Kreativität müssen unterstützt werden.

Wie wollen Sie München und das Umland verkehrstechnisch fit für die Zukunft machen?

Ich folge dem schweizerischen Vorbild: eine gute und häufige Erreichbarkeit selbst entlegener Gemeindeteile mit den Öffentlichen, kürzere Taktung, mehr Ring- und Querverbindungen. Daneben müssen lokale Initiativen gefördert werden, die individuellen Autoverkehr verringern.

Wie begegnen Sie dem Pflege-Notstand in Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern?

Pflegeberufe müssen dringend besser bezahlt werden, da diese Arbeit ein hohes Maß an Qualifikation und Einsatz verlangt. Die Ausbildung in Pflegeberufen muss kostenfrei sein. Zudem Wiedereinführung des Zivildienstes.

Wie stehen Sie zu den Ladenöffnungszeiten?

Ich befürworte eine flexiblere, aber zweckgebundene Gestaltung von Ladenöffnungszeiten, damit zum Beispiel ein kleines Lebensmittelgeschäft im ländlichen Bereich auch an Feiertagen nachhaltig produzierte Lebensmittel anbieten kann.

Auch interessant:

Kommentare