Landtagswahl 2018

Stimmkreis 103 München-Giesing: Harald Faust (mut)

+
Harald Faust ist Landtagskandidat für die mut im Stimmkreis 103 München-Giesing.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Harald Faust, Landtagskandidat für die mut im Stimmkreis 103 München-Giesing

Name: Harald Faust 

Alter: 53 Jahre Beruf: Privatier 

Familienstand: ledig 

Wohnort/Stadtviertel: München Sendling

Welchem München-Thema wollen Sie im Landtag besonders Gehör verschaffen? Wie?
München muss eine weltoffene Stadt bleiben, in der sich jeder wohlfühlen kann. Wir müssen allen Tendenzen der Spaltung entgegenwirken – egal ob es um gesellschaftliche Vielfalt oder geografische Herkunft geht. München muss sich jeder leisten können!

Wie wollen Sie die Themen Wohnungsknappheit und steigende Mieten in München in den Griff bekommen?
Höher bauen und Programme zur Aufstockung bestehender Bebauung. Förderung von Genossenschaften. Öffentlichen Grund nur auf Erbpacht vergeben. Reform der Modernisierungsumlage um Missbrauch zu verhindern.

Wie wollen Sie München verkehrstechnisch fit für die Zukunft machen?
Ausbau des ÖPNV, flexible Angebote (Bedarfsbusse, Sammeltaxi). Fahrradschnellwege und mehr Abstellplätze. Dynamische Nutzung bestehender Verkehrsflächen (Rad-/Fußwege, Busspuren) und Verringerung des Lieferverkehrs (lokale Depots, Fahrradkuriere)

Wie begegnen Sie dem Pflege-Notstand in Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern?
Pflegeberufe müssen wieder attraktiver werden. Dazu gehören eine bessere Bezahlung und hohe Ausbildungsstandards. Kranken- und Altenpflege gehören zur Daseinsvorsorge und darf nicht ausschließlich gewinnorientiert betrieben werden.

Wie stehen Sie zu den Ladenöffnungszeiten?
Die derzeitigen Regelungen sind für Einheimische und Besucher oft nicht nachvollziehbar. Eine Flexibilisierung auf dem Rücken der Angestellten darf es aber auch nicht geben. Für kleine, inhabergeführte Unternehmen können Ausnahmen gemacht werden.

Auch interessant:

Kommentare