Landtagswahl 2018

Stimmkreis 102 München Bogenhausen: Eva Caim (Bayernpartei)

+
Eva Caim ist Landtagskandidatin für die Bayernpartei im Stimmkreis 102 München-Bogenhausen.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen sie hier den Steckbrief von Eva Caim, Landtagskandidatin für die Bayernpartei im Stimmkreis 102 München-Bogenhausen

Name: Eva Caim

Alter: 71

Beruf: Krankenschwester im Ruhestand, ehrenamtliche Stadträtin der Bayernpartei

Familienstand: verheiratet, ein erwachsener Sohn

Wohnort/Stadtviertel: Berg am Laim

Welchem München-Thema wollen Sie im Landtag besonders Gehör verschaffen? Wie?
Gesundheitliche und pflegerische Versorgung alter Bürger, möglichst in ihrer häuslichen Umgebung; durch gute Arbeitsbedingungen und angemessene Bezahlung, Einrichtung einer Pflegekammer zur Stärkung des Berufsstandes.

Wie wollen Sie die Themen Wohnungsknappheit und steigende Mieten in München in den Griff bekommen?
Nachverdichtung in gewachsenen Vierteln nur in verträglichem Ausmaß; neue Gebiete hoch und dicht bebauen; Förderung günstiger Wohnungen für Berufsgruppen in der Daseinsversorgung mit geringen Gehältern (Pflegepersonal, Polizei etc.)

Wie wollen Sie München verkehrstechnisch fit für die Zukunft machen?
Leistungsfähiger ÖPNV (U-Bahn vor Tram und Bussen!); kreuzungsfreier Mittlerer Ring; tragfähige Lösungen statt einseitiger Ideologie

Wie begegnen Sie dem Pflege-Notstand in Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern?
Aus langjähriger Arbeitserfahrung weiß ich, wie wichtig faire Arbeitsbedingungen sind, die vor dauerhafter Überlastung schützen. Angemessene Bezahlung, Förderung bezahlbarer Wohnungen/Wohnheime für Auszubildende und Berufsanfänger.

Wie stehen Sie zu den Ladenöffnungszeiten?
Der freie Sonntag ist gerade für Familien und als Ruhetag wichtig. Auch zum Schutz des wichtigen Mittelstandes und des Verkaufspersonals spreche ich mich gegen eine Ausweitung der Arbeitszeiten aus.

Auch interessant:

Kommentare