Landtagswahl 2018

Stimmkreis 102 München Bogenhausen: Andreas Baier (Grüne)

+
Andreas Baier ist Landtagskandidat für die Grünen im Stimmkreis 102 München-Bogenhausen.

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt! Lesen Sie hier den Steckbrief von Andreas Baier, Landtagskandidat für die Grüne im Stimmkreis 102 München-Bogenhausen

Name: Andreas Baier

Alter: 45 

Beruf: Postobersekretär/z. Zt. Fachassistent Jobcenter 

Familienstand: verheiratet , 1 Kind 

Wohnort/Stadtviertel: München/Bogenhausen

Welchem München-Thema wollen Sie im Landtag besonders Gehör verschaffen? Wie?
Dem Erzieher/innen/Pflege-Notstand in KiTa`s, Hospizen, Krankenhäusern und Pflegeheimen entgegenwirken, indem so viel Geld wie nötig ist, investiert wird um Fluktuation zu verhindern, mehr auszubilden und besser zu vergüten, Stress abzubauen, usw.

Wie wollen Sie die Themen Wohnungsknappheit und steigende Mieten in München in den Griff bekommen?
Neue Wohnungsmodelle für kleine Wohnungen auf stadteigenem Grund. Gemeinsames Wohnen unterstützen und fördern: Genossenschaftswohnbau, Senioren- und Studentenheime integrieren, gemeinsame Wohnraumnutzung. Viel Geld in Wohnraumförderung für Gering- und Mittelverdiener investieren – Stichwort München-Modell

Wie wollen Sie München verkehrstechnisch fit für die Zukunft machen?
Eine U-S-Ring-Linie wäre das Beste, aber auch Teilvernetzungen wie die Verlängerung der U 4 nach Englschalking. Radverkehr fördern durch Verbesserung und Erweiterung der Radwege, Radschnellverbindungen ermöglichen , aber auch die Radparkmöglichkeiten wie z. B. Die Dauerbaustelle am Ostbahnhof verbessern.

Wie begegnen Sie dem Pflege-Notstand in Betreuungseinrichtungen und Krankenhäusern?
Mein Lieblingsthema habe ich bereits unter Punkt 1 beantwortet. Mein Plakatslogan lautet „Pflege in Würde“.

Wie stehen Sie zu den Ladenöffnungszeiten?
Eine weitere Öffnung der Ladenöffnungszeiten ist nach meiner Ansicht mit Rücksicht auf die Familien des Personals nicht nötig.

Auch interessant:

Kommentare