Union und FDP verständigen sich auf Fahrplan

+
Union und FDP haben sich auf dem Weg zur Regierungsbildung auf einen vorläufigen Fahrplan verständigt.

Berlin - Union und FDP haben sich auf dem Weg zur Regierungsbildung auf einen vorläufigen Fahrplan verständigt. Zunächst sind zwei Koalitionsrunden geplant.

Die erste Runde der Bündnisgespräche soll an diesem Montag in

Lesen Sie auch:

Union und FDP streiten um Kündigungsschutz

Berlin stattfinden. Die zweite Koalitionsrunde ist für den 8. Oktober geplant. CDU, CSU und FDP gehen mit jeweils neun Politikern unter Vorsitz der Parteichefs Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Guido Westerwelle in die Gespräche. Bis spätestens 9. November, dem 20. Jahrestag des Mauerfalls, sollen Kanzlerin Angela Merkel und die christlich-liberale Bundesregierung im Amt sein.

Koalitionsverhandlungen: Das fordern Union und SPD

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FSB-Agent spricht von Krebs: Wladimir Putin hat angeblich nur noch drei Jahre zu leben
POLITIK
FSB-Agent spricht von Krebs: Wladimir Putin hat angeblich nur noch drei Jahre zu leben
FSB-Agent spricht von Krebs: Wladimir Putin hat angeblich nur noch drei Jahre zu leben
Ukraine-Waffenwünsche: Habeck gesteht „Spannungsverhältnis“ ein - Roth sieht russischen Krieg gegen Kultur
POLITIK
Ukraine-Waffenwünsche: Habeck gesteht „Spannungsverhältnis“ ein - Roth sieht russischen Krieg gegen Kultur
Ukraine-Waffenwünsche: Habeck gesteht „Spannungsverhältnis“ ein - Roth sieht russischen Krieg gegen Kultur
„Wenn der Westen wirklich den Sieg der Ukraine will...“: Kiew erneuert Forderung nach modernen Waffen
POLITIK
„Wenn der Westen wirklich den Sieg der Ukraine will...“: Kiew erneuert Forderung nach modernen Waffen
„Wenn der Westen wirklich den Sieg der Ukraine will...“: Kiew erneuert Forderung nach modernen Waffen
Servus, Luxus-Lehel! – BA-Chef Wolfgang Neumer gibt zur Wahl seinen Posten ab
Wahlen
Servus, Luxus-Lehel! – BA-Chef Wolfgang Neumer gibt zur Wahl seinen Posten ab
Servus, Luxus-Lehel! – BA-Chef Wolfgang Neumer gibt zur Wahl seinen Posten ab

Kommentare