Russland will Veto einlegen

UN-Sicherheitsrat will über Syriensanktionen abstimmen

UN-Sicherheitsrat
+
Am Dienstag will der UN-Sicherheitsrat über über Sanktionen gegen die syrische Regierung wegen Chemiewaffeneinsätzen abstimmen.

New York - Der UN-Sicherheitsrat will am Dienstag über Sanktionen gegen die syrische Regierung wegen Chemiewaffeneinsätzen abstimmen.

„Das Ziel: Einigkeit des Sicherheitsrats“, hieß es von der französischen UN-Vertretung am Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter. Frankreich hatte die Resolution gemeinsam mit den USA und Großbritannien entworfen, nachdem mehrere Untersuchungen der syrischen Regierung den Einsatz von Chemiewaffen vorgeworfen hatten.

Russland hatte allerdings schon in der vergangenen Woche deutlich gemacht, das es sein Veto dagegen einlegen würde. Damit wäre die Resolution vom Tisch. Das mit Syrien verbündete Russland hat seit Beginn des Konflikts bereits sechs damit verbundene Resolutionen per Veto zunichte gemacht. Die UN-Vetomächte USA, Frankreich und Großbritannien unterstützten in Syrien die bewaffnete Opposition, die die Regierung mit Sitz in den UN stürzen will.

dpa

Meistgelesen

Gegen Biden: US-Richter hält an Pandemie-Grenzregel fest
POLITIK
Gegen Biden: US-Richter hält an Pandemie-Grenzregel fest
Gegen Biden: US-Richter hält an Pandemie-Grenzregel fest
Steckbrief zur Wahl des BA 21: Bernhard Labudek (FDP)
Wahlen
Steckbrief zur Wahl des BA 21: Bernhard Labudek (FDP)
Steckbrief zur Wahl des BA 21: Bernhard Labudek (FDP)
Schröder paradox: Altkanzler will gegen Sanktionen vorgehen – und wirft bei Putin-Konzern hin
POLITIK
Schröder paradox: Altkanzler will gegen Sanktionen vorgehen – und wirft bei Putin-Konzern hin
Schröder paradox: Altkanzler will gegen Sanktionen vorgehen – und wirft bei Putin-Konzern hin
Kopf-an-Kopf-Rennen in australischer Parlamentswahl erwartet
POLITIK
Kopf-an-Kopf-Rennen in australischer Parlamentswahl erwartet
Kopf-an-Kopf-Rennen in australischer Parlamentswahl erwartet

Kommentare