Von Polizei begleitet

Rettungsschiff "Sea-Watch 3" legt mit 47 Flüchtlingen im Hafen von Catania an

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" hat am Donnerstag mit 47 Flüchtlingen an Bord im Hafen von Catania auf Sizilien angelegt.

Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch wurde bei der Hafeneinfahrt von Schiffen der italienischen Küstenwache und Polizei begleitet, wie ein AFP-Korrespondent berichtete. Nach einem knapp zweiwöchigen Tauziehen hatte die italienische Regierung am Mittwoch eingewilligt, die Migranten an Land zu lassen und sie unter mehreren europäischen Staaten aufzuteilen.

afp

Rubriklistenbild: © AFP / FEDERICO SCOPPA

Auch interessant:

Meistgelesen

Umfrage-Hammer in Thüringen: Nur seltsame Koalitionen möglich - Asylpolitik für Bürger wichtigstes Thema
Umfrage-Hammer in Thüringen: Nur seltsame Koalitionen möglich - Asylpolitik für Bürger wichtigstes Thema
Wegen PKW-Maut: Untersuchungsausschuss gegen Scheuer beschlossen
Wegen PKW-Maut: Untersuchungsausschuss gegen Scheuer beschlossen
Polizei-Versagen bei Terror von Halle? Schwere Vorwürfe gegen Einsatzkräfte
Polizei-Versagen bei Terror von Halle? Schwere Vorwürfe gegen Einsatzkräfte
Brexit: Entscheidung vertagt! EU offen für Verlängerung - unter einer Bedingung
Brexit: Entscheidung vertagt! EU offen für Verlängerung - unter einer Bedingung

Kommentare