Vorfall im Hubschrauber

Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - neue Details bekannt

+
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) musste in Frankfurt notlanden.

Wegen technischer Probleme musste Horst Seehofer einen Hubschrauberflug abbrechen. Wie ernst es mit der Notlandung war, bemerkte er nicht sofort.

  • Horst Seehofer erlebte einen gefährlichen Zwischenfall im Hubschrauber.
  • Der Pilot musste nach dem Start in Frankfurt am Main für eine Notlandung umdrehen.
  • Der Innenminister bemerkte erst mit Verspätung den Ernst der Lage.

Frankfurt - Bei einem Hubschrauberflug mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an Bord hat es einen Zwischenfall gegeben - davon berichtete Seehofer selbst am Sonntag im Bayerischen Fernsehen.

Horst Seehofer erlebt Notlandung am Flughafen Frankfurt

Nach einem Termin beim Deutschen Olympischen Sportbund in Frankfurt am Samstag habe er mit dem Hubschrauber wieder zurück nach Bayern fliegen wollen. „Einige Minuten nach Abheben meldet der Pilot, er hat technische Probleme, er muss wieder zurück“, berichtete Seehofer. „Erst beim Anflug auf Frankfurt habe ich festgestellt, dass das wohl was Ernsteres war: unzählige Feuerwehr, Flugbetrieb eingestellt.“ Für Seehofer sei dies die Freude dieser Woche gewesen. Darüber berichtet unter anderem fnp.de* aus Frankfurt.

Der Bundesinnenminister benannte auch die Ursache für den Zwischenfall: „Der Grund war, dass sich Späne im Haupttriebwerk gebildet hatten.“ Er fügte hinzu: „Wenn Sie dann wieder auf dem Boden stehen, werden Sie verstehen, dass das die Freude dieser Woche war.“ (hier in der BR-Mediathek ab Minute 58).

Warnleuchte alarmierte den Piloten bei Notlandung - mit Seehofer an Bord

Am Sonntagnachmittag bestätigte dann auch das Innenministerium, dass die Maschine vom Typ Super Puma schon nach wenigen Minuten in der Luft habe zum Boden zurückkehren müssen. Demnach habe das Überwachungssystem des Hubschraubers eine Warnmeldung ausgegeben, wie die Bundespolizei mitteilte. Es habe jedoch keine unmittelbare Gefahr für Passagiere oder für die Maschine gegeben. 

Laut Bundespolizei können solche metallischen Späne etwa durch Abrieb bilden - dies wird vom Helikopter wie im aktuellen Fall registriert und dann per Fehlercode und Warnleuchte dem Piloten mitgeteilt. „So etwas kann immer mal wieder vorkommen. Die Maschine sollte dann baldmöglichst wieder gelandet werden“, sagte der Polizeisprecher. Dennoch blieb die Maschine nach aktuellen Informationen auch am Sonntag am Boden. 

Für Horst Seehofer hatte die Notlandung am Frankfurter Flughafen dennoch eine weitere unangenehme Nebenwirkung: Er musste mit dem Auto zurück nach Bayern reisen. 

Horst Seehofer in Frankfurt - Notlandung nach Start Richtung Bayern

Beim Deutschen Olympischen Sportbund hatte Seehofer vor seiner Notlandung in Frankfurt auch über die Finanzierung der Sportförderung gesprochen.

In den vergangenen Monaten mussten auch andere Mitglieder der Bundesregierung Erfahrungen mit Problemen bei Flügen machen. Mehrfach kam es zu Pannen bei Regierungsfliegern. Vor seinem Termin in Frankfurt war Horst Seehofer Ende der Woche bei der Konferenz der Innenminister von Bund und Ländern, wo Themen wie Rechtsextremismus, Abschiebungen nach Syrien und Gewalt im Sport zu den Themen gehörten.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant:

Meistgelesen

Wer soll als OB ins Rathaus einziehen?
Wer soll als OB ins Rathaus einziehen?
Iran-Experte hat düstere Prognose für Mullahs - und macht bedenkliche Aussage zu Deutschland
Iran-Experte hat düstere Prognose für Mullahs - und macht bedenkliche Aussage zu Deutschland
Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab
Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab
Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“
Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Kommentare