Erster Kuba-Besuch nach Jahrzehnten

Castro verbittet sich US-Einmischung

Barack Obama und Raul Castro bei ihrem ersten Treffen in Havanna.
+
Barack Obama und Raul Castro bei ihrem ersten Treffen in Havanna.

Havanna - Der kubanische Staatschef Raúl Castro hat sich nach einem Gespräch mit US-Präsident Barack Obama eine Einmischung in innere Angelegenheiten verbeten.

Bei aller Annäherung zwischen den USA und dem sozialistischen Kuba hat sich Staatschef Raúl Castro eine Einmischung in innere Angelegenheiten verbeten. „Alles was sich ändern sollte, ist exklusive Sache der Kubaner“, betonte er nach einem Gespräch mit US-Präsident Barack Obama am Montag in der Hauptstadt Havanna. 

Die USA kritisieren vor allem die Menschenrechtsverletzungen und pochen auf Meinungsfreiheit. „Es ist wichtig, Unterschiede zu akzeptieren und zu respektieren“, sagte Castro. Er kündigte eine verstärkte Zusammenarbeit Kubas mit den USA an, um weitere Lockerungen des seit den 1960er Jahren bestehenden Handelsembargos zu erreichen. 

Obama betonte die Eigenständigkeit des Karibikstaates: „Die Zukunft der Kubaner wird von den Kubanern entschieden, von niemandem sonst.“

dpa

Das ist historisch: Barack Obama besucht Kuba

Knapp ein Jahr nach dem historischen Handschlag in Panama besucht der US-Präsident nun Raúl Castro.
Knapp ein Jahr nach dem historischen Handschlag in Panama besucht der US-Präsident nun Raúl Castro. © dpa
In den vergangenen Monaten ist vieles auf Kuba lockerer geworden.
In den vergangenen Monaten ist vieles auf Kuba lockerer geworden. © dpa
Oppositionelle Kubaner fordern, dass Obama auch mit ihnen spricht.
Oppositionelle Kubaner fordern, dass Obama auch mit ihnen spricht. © dpa
Das kubanische Staatsfernsehen wird am Dienstag live eine Rede übertragen, die der US-Präsident im Großen Theater von Havanna halten wird.
Das kubanische Staatsfernsehen wird am Dienstag live eine Rede übertragen, die der US-Präsident im Großen Theater von Havanna halten wird. © dpa
Die Rolling Stones geben am 25. März ein kostenloses Konzert in einem Sportstadion in Havanna. Das sozialistische Kuba öffnet sich damit für westliche Musiker.
Die Rolling Stones geben am 25. März ein kostenloses Konzert in einem Sportstadion in Havanna. Das sozialistische Kuba öffnet sich damit für westliche Musiker. © dpa
Obama will auch die Menschenrechtslage ansprechen, Castro fordert eine vollständige Aufhebung des Embargos und eine Rückgabe von Guantanamo.
Obama will auch die Menschenrechtslage ansprechen, Castro fordert eine vollständige Aufhebung des Embargos und eine Rückgabe von Guantanamo. © dpa
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © dpa
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © dpa
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © dpa
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit.
In Havanna wurde am Sonntag Geschichte geschrieben: Erstmals seit mehr als 80 Jahren besucht ein US-Präsident die Insel im Süden der Vereinigten Staaten. Barack Obama brachte neben seiner Frau auch seine beiden Töchter mit. © AFP

Meistgelesen

Kreml-Kritiker warnt: Putin marschiert auch in Nato-Länder ein
Politik
Kreml-Kritiker warnt: Putin marschiert auch in Nato-Länder ein
Kreml-Kritiker warnt: Putin marschiert auch in Nato-Länder ein
Ukraine-Krieg: Landesweiter Luftalarm in der Nacht – Explosionen in mehreren Städten
Politik
Ukraine-Krieg: Landesweiter Luftalarm in der Nacht – Explosionen in mehreren Städten
Ukraine-Krieg: Landesweiter Luftalarm in der Nacht – Explosionen in mehreren Städten
Entlastungspaket 2022: Energiepauschale von 300 Euro beschlossen – wer sie bekommt
Politik
Entlastungspaket 2022: Energiepauschale von 300 Euro beschlossen – wer sie bekommt
Entlastungspaket 2022: Energiepauschale von 300 Euro beschlossen – wer sie bekommt
Lauterbach laut Stöhr im Panikmodus: „Maske tragen und Abstand halten ist nicht notwendig“
Politik
Lauterbach laut Stöhr im Panikmodus: „Maske tragen und Abstand halten ist nicht notwendig“
Lauterbach laut Stöhr im Panikmodus: „Maske tragen und Abstand halten ist nicht notwendig“

Kommentare