Bombenanschlag vor Haus von griechischer Politikerin

+
Vor dem Haus der griechischen Politikerin Marietta Giannakou ist eine Bombe explodiert.

Athen - Vor dem Haus einer prominenten griechischen Politikerin ist in der Nacht zum Freitag eine Bombe explodiert.

Dem Anschlag in Athen ging nach Polizeiangaben eine telefonische Warnung voraus, verletzt wurde niemand. Die frühere Bildungsministerin und konservative Europa-Abgeordnete Marietta Giannakou war zum Zeitpunkt der Detonation in ihrer Wohnung. Vor dem Eingang des Hauses sei laut Polizei eine verdächtige Tasche gefunden worden, sagte die 58-Jährige dem Fernsehsender Mega.

Die neue sozialistische Regierung in Griechenland hat angekündigt, verstärkt gegen linksgerichtete Gruppierungen vorzugehen, die für zahlreiche Sprengstoffanschläge in den vergangenen Jahren verantwortlich gemacht werden. Nach dem Tod eines Jugendlichen durch eine Polizeikugel im vergangenen Dezember in Athen kam es verstärkt zu Gewalttaten. Erst am Dienstagabend wurden sechs Polizisten zum Teil schwer verletzt, als Bewaffnete eine Polizeiwache in einem Athener Vorort beschossen.

AP

Auch interessant:

Meistgelesen

Greta Thunberg warnt mit drastischen Worten vor Johnson-Wahl
Greta Thunberg warnt mit drastischen Worten vor Johnson-Wahl
Höchste Ehre für Greta Thunberg: Sie ist „Person des Jahres“ - sie setzte sich gegen namhafte Konkurrenz durch
Höchste Ehre für Greta Thunberg: Sie ist „Person des Jahres“ - sie setzte sich gegen namhafte Konkurrenz durch
Bundesliga-Legende protestiert gegen Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“
Bundesliga-Legende protestiert gegen Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“
Merkel-Vertrauter geht auf Greta Thunberg los - „erwarte Respekt“
Merkel-Vertrauter geht auf Greta Thunberg los - „erwarte Respekt“

Kommentare