Zerstörte Fensterscheiben

Steine, Farbbeutel und Bengalos: Unbekannte greifen Bus mit AfD-Mitgliedern an

+
Unbekannte haben einen Bus mit AfD-Mitgliedern angegriffen.

In Berlin haben Unbekannte einen Bus mit AfD-Mitgliedern mit Steinen, Bengalos und Farbbeuteln angegriffen.

Berlin - Ein von der AfD gemieteter Bus ist am Berliner Ostbahnhof attackiert worden. Unbekannte hätten am Donnerstagmorgen Steine, Farbbeutel und Bengalos auf den Bus geworfen, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, wie ein Sprecher sagte. In dem Bus sollen nach Angaben der AfD 17 Mitglieder der Partei gesessen haben. Laut Polizei wurden mehrere Fensterscheiben zerstört. Der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren: Spendenaffäre: AfD droht nun auch Strafzahlung wegen Spenden an Meuthen

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Umfrage-Knall vor Landtagswahl in Sachsen: Plötzlich sind die Karten neu gemischt
Umfrage-Knall vor Landtagswahl in Sachsen: Plötzlich sind die Karten neu gemischt
Terror-Alarm: Große SEK-Einsätze in Hessen und Rheinland-Pfalz
Terror-Alarm: Große SEK-Einsätze in Hessen und Rheinland-Pfalz
Renten steigen um mehr als drei Prozent
Renten steigen um mehr als drei Prozent
Maybrit Illner: Schaut Deutschland zu, wie die EU ums Überleben kämpft?
Maybrit Illner: Schaut Deutschland zu, wie die EU ums Überleben kämpft?

Kommentare