Ministerin schließt Rücktritt aus

Schavan: „Werde weiter kämpfen“

+
Schließt einen Rücktritt aus: Bundesbildungsministerin Annette Schavan ( CDU).

Ulm - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) schließt einen Rücktritt auch nach der Einleitung eines Verfahrens zur Überprüfung ihres Doktortitels weiter aus.

Der „Südwest Presse“ Ulm (Donnerstagausgabe) sagte sie auf die Frage, ob sie Rücktrittsgedanken hege: „Nein. Ich erhalte seit Wochen derart viel Zuspruch aus der Wissenschaft, dass ich auch die Verantwortung spüre, nicht aufzugeben.“ Dies und der Zuspruch in ihrem Ulmer Wahlkreis bestärke sie „weiter zu kämpfen“.

Auf die Frage, ob sie gegen eine Entscheidung der Universität Düsseldorf gerichtlich vorgehen werde, sagte Schavan: „Gerade weil ich Wissenschaftsministerin bin, setze ich auf die Souveränität der Wissenschaft und den wissenschaftlichen Disput. Und ich bin davon überzeugt, dass die Vorwürfe unberechtigt sind.“ Allerdings habe sie der Vorwurf der Täuschung „bis ins Mark getroffen. Hier geht es ja nicht um meinen Doktortitel, sondern um meine Integrität.“

Dennoch sieht Schavan in dem nun eingeleiteten Verfahren auch eine Chance: „Inzwischen dreht sich die Debatte um eine sehr grundsätzliche Frage: Ab wann spricht man in der Wissenschaft von einem Plagiat?“ Wenn aus dem Verfahren ein Kodex zum wissensgerechten Umgang mit Plagiatsvorwürfen entstünde, „dann wäre das ein gutes Ergebnis“.

dapd

Annette Schavan: Bildungsministerin verliert ihren Doktortitel

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU, oben, v.l.), die damalige FDP-Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin, Politikwissenschaftlerin Margarita Mathiopoulos, der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), der niedersaechsischen Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) und der FDP-Europaabgeordneten Jorgo Chatzimarkakis. Die Universität Düsseldorf hat am 5. Februar 2013 entschieden, Schavan den Doktortitel zu entziehen. Seit dem Rücktritt von zu Guttenberg im März 2011, der weite Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben hatte, geraten Politiker immer wieder ins Visier von Plagiatsjägern. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Die gebundene Dissertation von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU). Die unter Plagiatsverdacht bei ihrer Promotion stehende Bundesbildungsministerin hat Rückendeckung von ihrem Doktorvater erhalten. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dapd
Schavan (re.), damals Kultusministerin von Baden-Württemberg, im Jahr 2002 zusammen mit dem damaligen Unions-Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber und der damaligen bayerischen Kultusministerin Monika Hohlmeier. © dpa
Schavan, damals Kultusministerin von Baden-Württemberg, im Jahr 2002 zusammen mit dem damaligen Unions-Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. Auf Bootstour am Bodensee im Jahr 2000 mit Angela Merkel (li.) und damaligen Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Erwin Teufel. © dpa
Bildungsministerin unter Plagiats-Verdacht: Annette Schavan. Bilder aus ihrer Polit-Karriere. Das Foto zeigt die damals neue Kultusministerin Annette Schavan 1998 zusammen mit dem damaligen baden-württembergische Ministerpräsident Erwin Teufel (re.) und dem damaligen CDU-Fraktionschef Günther Oettinger. © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Waffenfunden: Ermittlungen gegen sechs Beschuldigte
Nach Waffenfunden: Ermittlungen gegen sechs Beschuldigte
Seehofer fordert kostenfreie Corona-Tests für alle
Seehofer fordert kostenfreie Corona-Tests für alle
Nach irrem Festnahme-Plan für Trump: Iran legt nach - „unterirdische Raketenstädte“
Nach irrem Festnahme-Plan für Trump: Iran legt nach - „unterirdische Raketenstädte“
Trumps düstere Botschaft zum US-Nationalfeiertag
Trumps düstere Botschaft zum US-Nationalfeiertag

Kommentare