Sein Song für Deutschland

Zwölf Punkte für Levent? ‒ 17-jähriger Stockdorfer komponiert Lied für Deutschland beim Junior-ESC

Vier Instrumente spielt Levent Geiger – neben der Gitarre auch Schlagzeug, Klavier und Saxophon.  Seit sieben Jahren komponiert er zudem. Sein Vorbild ist der US-Popsänger Charlie Puth.
+
Vier Instrumente spielt Levent Geiger – neben der Gitarre auch Schlagzeug, Klavier und Saxophon. Seit sieben Jahren komponiert er zudem. Sein Vorbild ist der US-Popsänger Charlie Puth.

Levent Geiger aus Stockdorf hat den Song für die Nachwuchs-Variante des Eurovision Song Contests geschrieben, die am Sonntag, 29. November, im Fernsehen gezeigt wird.

  • Levent Geiger (17) aus Stockdorf spielt vier Instrumente, singt und komponiert seit er zehn Jahre alt ist.
  • Mit einem seiner Songs könnte der Gymnasiast jetzt europaweit bekannt werden.
  • Warum Levent beim Junior-ESC nicht selbst auf der Bühne stehen wird, was ihn inspiriert hat und wie er spätestens 2021 musikalisch durchstarten will.

Wenn man über den Eurovision Song Contest spricht, kommt man an dem Münchner Komponisten Ralph Siegel kaum vorbei. Einen wirklichen Bezug zu dem ESC-Urgestein hat Levent Geiger aus Stockdorf zwar nicht. „Aber vom Erfolg her würde ich natürlich gern in seine Fußstapfen treten“, sagt der 17-Jährige Gymnasiast und lacht.

Am Sonntag, 29. November, hat er dazu die Chance: Dann nimmt Deutschland erstmals an der Nachwuchs-Variante des Musikwettbewerbs – dem Junior Eurovision Song Contest (JESC) – teil. Das Lied dafür („Stronger with you“) stammt aus der Feder von Levent.

Musik macht der Stockdorfer Levent Geiger seit früher Kindheit

Über 20 Mal hat er beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen, schon mit Star-Pianist Lang Lang ein Konzert gespielt und es gleich doppelt ins Finale der Kika-­Castingshow „Dein Song“ geschafft.

„Das war extrem wichtig für mich“, sagt Levent. Denn dort hat er mit den Produzenten zusammengearbeitet, die ihn für den JESC empfohlen haben.

„Der Auftrag kam echt knapp. Ich hatte nur zwei, drei Monate“, so der 17-Jährige. „Die Melodie war schon nach ein paar Tagen klar, aber am Text, habe ich ewig gebastelt.“

Das Problem: Wie beim Erwachsenen-Wettbewerb sollen die Lieder beim JESC möglichst in Landessprache und nicht zu politisch sein.

Das hat es Levent gleich doppelt schwer gemacht. „Eigentlich schreibe ich immer auf Englisch, diesmal nur den Chorus“, so der Gymnasiast, der drei Jahre in den USA gelebt hat. Dort brandeten gerade die „Black-Lives-Matter“­Proteste auf, als Levent nach Inspiration suchte.

Das passte zum diesjährigen Wettbewerbs-­Motto „Bewege die Welt“. „Aber ich habe es so formuliert, dass jeder den Text für sich interpretieren kann.“

Levent Geiger komponiert Lied für Junior Eurovision Song Contest

Selbst auf der JESC-Bühne stehen wird Levent nicht, sondern die 13-jährige Susan aus Berlin. Wer seine Popballade präsentiert, durfte der Stockdorfer selbst entscheiden – in einer Jury mit ESC-Sänger Max Mutzke, einem Produzenten und einer Bühnenexpertin. „Das war reines Bauchgefühl.“

Die 13-jährige Susan aus Berlin.

Zwölf Länder treten heuer beim JESC an. „Die Songs sind alle gut, da wird viel von der Perfor­mance abhängen“, glaubt Levent. Wer siegt, wird zur Hälfte von einem Online-Voting bestimmt (www.junioreurovision.tv/voting), das ab Freitag freigeschaltet ist. Der Rest hängt von Jurys aus den Teilnahmeländern ab.

Doch auch wenn es mit dem Sieg nicht klappt: Musikalisch will Levent durchstarten. „2021 bringe ich mehrere Songs raus!“ Auch mit Plattenfirmen gebe es erste Gespräche. Nur auf die Musik konzentrieren, kann er sich aber nicht. „In fünf Monaten muss ich noch Abitur schreiben.“

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Planegg bekommt ein Corona-Impfzentrum
Planegg bekommt ein Corona-Impfzentrum
Corona im Landkreis München: Zahlreiche Einrichtungen wieder offen - Weniger als zehn aktuell Infizierte
Corona im Landkreis München: Zahlreiche Einrichtungen wieder offen - Weniger als zehn aktuell Infizierte
Unternehmen aus Martinsried entwickelt Corona-Medikament
Unternehmen aus Martinsried entwickelt Corona-Medikament
Die U-Bahn rollt 2025 nach Martinsried - So steht es bei der Vision München mit dem Würmtal zu verbinden
Die U-Bahn rollt 2025 nach Martinsried - So steht es bei der Vision München mit dem Würmtal zu verbinden

Kommentare