Traditionsgasthaus schließt zum 90. Geburtstag

Lockdown für immer: Corona zwingt Traditionsgaststätte Heide-Volm in Planegg in die Knie

Wirtshaus und Biergarten mit Tradition: Seit 1931  ist die Heide-Volm am Bahnhof Planegg in den Händen der Wirtefamilie Heide.
+
Wirtshaus und Biergarten mit Tradition: Seit 1931 ist die Heide-Volm am Bahnhof Planegg in den Händen der Wirtefamilie Heide.
  • Romy Ebert-Adeikis
    vonRomy Ebert-Adeikis
    schließen

Erst das Aus auf der Wiesn, jetzt auch für die Stammwirtschaft: Das Planegger Traditionsgasthaus Heide-Volm schließt wegen der Corona-Pandemie seine Türen für immer.

  • Traditionsgaststätte Heide-Volm in Planegg schließt für immer.
  • Die Wirtefamilie Heide gab die Corona-Einschränkungen als Grund an.
  • 2020 gab die Familie das Wiesn-Aus bekannt und bewarb sich nicht mehr um die Bräurosl.

Planegg - Ausgschenkt is: Die Planegger Traditionsgaststätte Heide-Volm schließt für immer. Das gab die Wirtefamilie jetzt bekannt. „Der operative Betrieb des Wirtshauses und Biergartens Heide-Volm wird eingestellt“, heißt es auf der Internetseite der Gaststätte, die seit 1931 in den Händen der Familie Heide liegt.

Corona-Pandemie als Grund für das Aus der Traditionsgaststätte

Grund für den Schritt seien die Corona-bedingten Einschränkungen für die Gastronomie: „Lange haben wir gehofft, dass wir diesen Schritt nicht gehen müssen. Jedoch lässt unserem Unternehmen die anhaltende Pandemie, die Dauer des zweiten Lockdowns sowie die wieder steigenden Inzidenzen und somit die damit verbundene Perspektivlosigkeit hinsichtlich einer baldigen Öffnung, vor allem unter wirtschaftlich sinnvollen Bedingungen, keine Wahl“, so die Wirtefamilie Heide.

Bereits 2020 hatte die Familie Heide bekannt gegeben, sich nicht mehr für das Wiesnzelt „Bräurosl“ zu bewerben - nach 83 Jahren. Auch damals begründete sie das Aus mit der Corona-Pandemie. Stattdessen wollte man sich auf sein Stammhaus in Planegg konzentrieren.

Im Juli 2020 kündigte Familie Heide ihr Corona-bedingtes Bräurosl-Aus an.

Ein Wiedersehen mit der Wirtefamilie ist aber nicht ganz auszuschließen: „Wir als Familie nehmen uns die Zeit, zu reflektieren und uns für die Zukunft neu aufzustellen“, heißt es in der Bekanntmachung.

Unklar ist noch, was das Ende der Traditionsgaststätte für die Neugestaltung der Ortsmitte Planegg bedeutet. Eigentlich sollte heuer die Festhalle der Heide-Volm abgerissen werden, auf dem Areal zeitnah eine neue Bebauung samt Supermarkt entstehen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Impfzentrum in Planegg: Aufbau „sehr gut im Zeitplan“
Impfzentrum in Planegg: Aufbau „sehr gut im Zeitplan“

Kommentare