Wildschweinrotte passiert die M 21 – und verursacht einen Verkehrsunfall

Wildschweinrotte passiert die M 21 – und verursacht einen Verkehrsunfall

Wildschweinrotte passiert die M 21 – und verursacht einen Verkehrsunfall
Bahnhofsstraße Planegg: Entsteht hier eine neue Begegnungsstätte fürs Würmtal?

Bahnhofsstraße Planegg: Entsteht hier eine neue Begegnungsstätte fürs Würmtal?

Bahnhofsstraße Planegg: Entsteht hier eine neue Begegnungsstätte fürs Würmtal?

Neue Trainingsgeräte und ein Kurs für Bürger

Planegg macht sich fit

+
Auf den Wunsch der Gemeinde hin startet Ende April Fitnesscoach Bernd Grellner an der Würm ein Gratis-Trainingsprogramm für alle Bürger.

Planegg – Die Temperaturen steigen und damit auch die Zahl der Jogger, Nordic Walker und anderen Outdoorsportler im Würmtal. Aktiv wird jetzt auch die Gemeinde Planegg...

Treten, Steppen, Rudern: Seit Oktober 2010 ist das im Martinsrieder Parc de Meylan möglich – an drei öffentlichen Trainingsgeräten. Einen solchen Fitnesspark hatten sich Bürger auch in Planegg gewünscht und dafür Unterschriften gesammelt. Jetzt hat die Gemeinde den Wunsch erhört: Mehrheitlich hat der Bauausschuss der Einrichtung eines kleinen Trainingsgeländes am Grünstreifen der Kiem-Pauli-Straße zugestimmt.

Für circa 20 000 Euro sollen dort drei Fitnessgeräte aus Edelstahl aufgestellt werden, mit denen Arme, Nacken, Beine, Bauch und Rücken trainiert werden können. „Bei jedem Gerät können je zwei verschiedene Übungen ausgeführt werden“, erklärte Bauamtsmitarbeiterin Martina Dorn den Gemeinderäten. Genutzt werden dürfe der Fitnesspark von Personen ab 14 Jahren.

Weniger Anklang als die Geräte selbst, fand allerdings der von der Verwaltung gewählte Standort. Andere Plätze seien zwar geprüft worden, aber lägen weniger zentral, so Dorn. „Dort führt auch eine gern genutzte Laufstrecke entlang. Wegen der Nähe zum Gewerbegebiet Steinkirchen können die Geräte auch von Mitarbeitern in ihrer Mittagspause benutzt werden.“

FDP-Fraktion fordert Vitalparcours

An drei Trainingsgeräten kann man im Martinsrieder Parc de Meylan seit 2010 sporteln.

Als „äußerst ungeeignet“ lehnte hingegen Gemeinderat Fritz Haugg (FDP) den geplanten Standort ab. „Der Fitnesspark ist viel zu nah an der Wohnbebauung.“ Das würde sowohl Anwohner als auch die Sportler selbst stören. Stattdessen hat seine Fraktion eine ganz andere Idee für ein sportlicheres Planegg: einen Vitalparcours mit mehreren Stationen. Ein entsprechender Prüfungsantrag liegt der Gemeinde bereits vor und sollte in den nächsten drei Monaten behandelt werden.

„Nur ein paar einzelne Geräte hinzustellen ist kein schlüssiges Konzept“, erklärt Hauggs Bruder, Dr. Christian Haugg (ebenfalls FDP), den Grund für den Antrag. Ihre Vision könnte man unter dem Motto „Kunst und Kondition“ zusammenfassen: ein Spazierweg von der Wallfahrtskirche Maria Eich über die Würmauen, den Lichtweg und das Gelände des Feodor-Lynen-Gymnasiums bis zum Campus Martinsried mit verschiedenen Stationen, an denen Skulpturen, Fitnessgeräte und Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen. 

„Das hat mehr Erlebnischarakter und würde von der Bevölkerung besser angenommen“, hofft Christian Haugg. Denn die Nutzerzahl sei beim ersten Planegger Fitness­park im Parc de Meylan auf jeden Fall noch ausbaufähig.

Romy Ebert-Adeikis

„Fit an der Würm“-Training ab 29. April

Sportlich geht es von Ende April bis August auch in der Planegger Tandlerschlucht zu. „Fit an der Würm“ heißt das Programm, das der Gautinger Fitnesscoach Bernd Grellner auf Anregung der Gemeinde und der Volkshochschule jeden Montagabend kostenlos anbietet. 

„Es geht um einen Mix aus Stabilisierung, Kräftigung und Mobilisierung, besonders für die Bereiche Bauch, Beine, Po“, verrät Grellner. Trainiert wird nur mit dem Gewicht des eigenen Körpers, mitmachen können Personen jeden Alters. „Ziel ist vor allem, durch das Training alltagsrelevante Bewegungen zu erleichtern und zu verbessern“, so Grellner. 

Der Kurs startet am Montag, 29. April, um 18 Uhr. Mitzubringen sind Sportkleidung, Handtuch, Trainingsmatte und Getränk.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wildschweinrotte passiert die M 21 – und verursacht einen Verkehrsunfall
Wildschweinrotte passiert die M 21 – und verursacht einen Verkehrsunfall
Bahnhofsstraße Planegg: Entsteht hier eine neue Begegnungsstätte fürs Würmtal?
Bahnhofsstraße Planegg: Entsteht hier eine neue Begegnungsstätte fürs Würmtal?

Kommentare