Das neue Corona-Impfzentrum in Planegg

Seit Dienstag ist das Impfzentrum in Planegg im Einsatz. Die Einrichtung wurde am Park&Ride Parkplatz am S-Bahnhof Planegg aus Containern aufgebaut.
1 von 9
Seit Dienstag ist das Impfzentrum in Planegg im Einsatz. Die Einrichtung wurde am Park&Ride Parkplatz am S-Bahnhof Planegg aus Containern aufgebaut.
Landrat Christoph Göbel und Bürgermeister Hermann Nafziger (beide CSU) eröffneten am Dienstag gemeinsam das neue Impfzentrum in Planegg. Es ist die vierte Einrichtung dieser Art im Landkreis.
2 von 9
Landrat Christoph Göbel und Bürgermeister Hermann Nafziger (beide CSU) eröffneten am Dienstag gemeinsam das neue Impfzentrum in Planegg. Es ist die vierte Einrichtung dieser Art im Landkreis.
An drei Anmeldeplätzen werden die Personen mit Impftermin von den Mitarbeitern des Bayerischen Roten Kreuzes registriert.
3 von 9
An drei Anmeldeplätzen werden die Personen mit Impftermin von den Mitarbeitern des Bayerischen Roten Kreuzes registriert.
Stefan Müller vom Bayerischen Roten Kreuz in einem von zwei Warteräumen im Planegger Impfzentrum. Dort können die Impfpatienten Fragebögen ausfüllen und einen Infofilm über die Corona-Impfung ansehen.
4 von 9
Stefan Müller vom Bayerischen Roten Kreuz in einem von zwei Warteräumen im Planegger Impfzentrum. Dort können die Impfpatienten Fragebögen ausfüllen und einen Infofilm über die Corona-Impfung ansehen.
Insgesamt sechs Impfkabinen stehen im Impfzentrum Planegg zur Verfügung. Der Aufbau ist fast überall gleich. Einziger Unterschied: Nicht alle Kabinen haben auch eine Liege. Insgesamt sollen hier bis zu 200 Menschen am Tag geimpft werden.
5 von 9
Insgesamt sechs Impfkabinen stehen im Impfzentrum Planegg zur Verfügung. Der Aufbau ist fast überall gleich. Einziger Unterschied: Nicht alle Kabinen haben auch eine Liege. Insgesamt sollen hier bis zu 200 Menschen am Tag geimpft werden.
Im Materiallager werden die Impfdosen von Mitarbeitern des BRK vorbereitet. So muss der Impfstoff von Biontec vor Ort per Hand verdünnt werden, bevor er injiziert wird.
6 von 9
Im Materiallager werden die Impfdosen von Mitarbeitern des BRK vorbereitet. So muss der Impfstoff von Biontec vor Ort per Hand verdünnt werden, bevor er injiziert wird.
In den zwei Kühlschränken des Impfzentrums Planegg lagert bisher nur wenig Impfstoff. Dieser wird täglich vom Zentrum in Unterschleißheim an die Außenstelle im Würmtal geliefert.
7 von 9
In den zwei Kühlschränken des Impfzentrums Planegg lagert bisher nur wenig Impfstoff. Dieser wird täglich vom Zentrum in Unterschleißheim an die Außenstelle im Würmtal geliefert.
Stefan Müller im Raum mit dem gekühlten Impfdosen.
8 von 9
Stefan Müller im Raum mit dem gekühlten Impfdosen.

Rubriklistenbild: © Romy Ebert-Adeikis

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Impfzentrum in Planegg: Aufbau „sehr gut im Zeitplan“
Impfzentrum in Planegg: Aufbau „sehr gut im Zeitplan“
Impfzentrum Planegg eröffnet: Bis zu 200 Immunisierungen am Tag
Impfzentrum Planegg eröffnet: Bis zu 200 Immunisierungen am Tag
Post-Panne verhindert Corona-Impfungen in Neuried
Post-Panne verhindert Corona-Impfungen in Neuried

Kommentare