Von Jäger entdeckt

Umweltverschmutzung hoch3 – 18 Kubikmeter Teer illegal abgeladen

Auf einem Feldweg wurde Illegal 18 Kubikmeter Teer ausgeschüttet.
+
Auf einem Feldweg wurde Illegal 18 Kubikmeter Teer ausgeschüttet.

Eine Menge Teer, die etwa in einen normalen Kipplaster passt, wurde ohne Genehmigung in der Wildbahn abgeladen. Die vermutlichen Schäden sind nicht abzusehen...

München – Bislang unbekannte Täter haben am Rande eines Feldwegs, der von der M 4 abzweigt, illegal eine größere Menge Teer abgelagert. 

Der zuständige Jagdpächter hatte den ziemlich großen Haufen, etwa 18 Kubikmeter (anm.d.Red. Das entspricht etwa dem Volumen eines Kipplaster), gestern, gegen 11.30 Uhr, bemerkt und die Polizeiinspektion 46 verständigt. 

Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Die Gemeinde Neuried wurde von den Polizeibeamten verständigt und kümmert sich um die Beseitigung des Teers. 

Inwieweit der Untergrund verunreinigt wurde und ggf. abgetragen werden muss, ist derzeit nicht bekannt, daher ist eine Schätzung der Schadenshöhe momentan nicht möglich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion 46 (Tel. 089/899 250) und jede andere Polizeiinspektion entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Planegg/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neuer Rektor am Gymnasium Planegg zieht erstes Fazit: „Ohne Corona das ganz große Los gezogen“
Würmtal
Neuer Rektor am Gymnasium Planegg zieht erstes Fazit: „Ohne Corona das ganz große Los gezogen“
Neuer Rektor am Gymnasium Planegg zieht erstes Fazit: „Ohne Corona das ganz große Los gezogen“
Sprayer-Krieg in Gräfelfing
Würmtal
Sprayer-Krieg in Gräfelfing
Sprayer-Krieg in Gräfelfing
Update für Neuried: Hallenstreit geht vor Gericht
Würmtal
Update für Neuried: Hallenstreit geht vor Gericht
Update für Neuried: Hallenstreit geht vor Gericht
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant
Würmtal
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant

Kommentare