Gräfelfing

Steckbrief Bürgermeisterwahl: Uta Wüst

+
Uta Wüst

Was wollen die Kandidaten umsetzten, was ist ihnen wichtig und was wollen sie als erstes anpacken wenn sie gewählt werden. Hallo hat nachgehakt...

Name: Uta Wüst (IGG)
Alter: 52
Wohnort/Ortsteil: Lochham
Beruf: Erste Bürgermeisterin

Darum trete ich wieder für das Amt der Bürgermeisterin an:
Dieses Amt ist ein wunderbarer Beruf, bei dem ich sehr viel für meinen Ort allgemein und auch individuell für meine Mitbürger erreichen kann.

Dieses Projekt in Gräfelfing möchte ich in einer zweiten Amtszeit unbedingt umsetzen:
Alle, die ich schon begonnen habe, aber natürlich besonders die drei Großprojekte Dreifachturnhalle mit Schwimmbad, Neukonzeption des Rudolf-und-Maria-Gunst-Hauses und die Geothermie. Meine Herzensthemen „Jahnplatz“ und „Surfwelle“ benötigen noch den „letzten Schliff“, aber ich bin überzeugt, dass wir auch diese Projekte verwirklichen werden.

Wenn ich wiedergewählt werde, werde ich das als Erstes anpacken:
Das, was ich am Abend vorher aus der Hand gelegt habe.

Die Region München boomt, auch im Würmtal sind Wohnungen knapp. Wie wollen Sie Menschen das Wohnen in Gräfelfing ermöglichen?
Ich halte das Gelände der Doemens-Schule für ein genossenschaftliches Bauprojekt für sehr geeignet – dafür ist hier auch die Nachfrage da und das sollte die Gemeinde ermöglichen. Gräfelfing soll ein lebenswerter und bezahlbarer Wohnort sein, auch für „Normalverdiener“.

Entlastungsstraße, Mobilitätskonzept, Seilbahn: In letzter Zeit wurde viel über Projekte zur Verkehrsberuhigung in Gräfelfing debattiert. Was ist Ihr Rezept für weniger Verkehr im Ort?
Ich finde, wenn jeder Gräfelfinger, bevor er ins Auto steigt, darüber nachdenkt, ob der Weg nicht auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß machbar ist und erst dann sich für das Verkehrsmittel seiner Wahl entscheidet, dann entsteht der Bewusstseinswandel. Und gesünder für einen selbst ist es natürlich auch!

Zuletzt wurde viel über den Neubau einer Sport- und Schwimmhalle am Schulcampus Lochham gestritten. Wie stehen Sie zu dem Projekt? Was brauchen Gräfelfings Schulen und Vereine in Zukunft aus Ihrer Sicht?

Der Schulcampus und der TSV haben beide einen Bedarf an Sportstätten, den wir derzeit bei weitem nicht befriedigen. Mit dem Bau der neuen Halle ersetzen wir ein altes, nicht mehr sanierungsfähiges und energetisch sicher sehr viel schlechteres Bauwerk durch ein an die Bedürfnisse vor Ort ausgerichtetes Gebäude nach neuestem Standard. Da kann man meiner Meinung nach nur dafür sein!

Auch interessant:

Meistgelesen

Steckbrief Bürgermeisterwahl: Marianne Hellhuber
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Marianne Hellhuber
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Harald Zipfel
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Harald Zipfel
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Astrid Pfeiffer
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Astrid Pfeiffer
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Anette Kitzmann-Waterloo
Steckbrief Bürgermeisterwahl: Anette Kitzmann-Waterloo

Kommentare