Gauting

Steckbrief Bürgermeisterwahl: Tarek Luft

Tarek Luft
+
Tarek Luft

Was wollen die Kandidaten umsetzten, was ist ihnen wichtig und was wollen sie als erstes anpacken wenn sie gewählt werden. Hallo hat nachgehakt...

Name: Tarek Luft (Menschen für Gauting)
Alter: 20 Jahre
Wohnort/Ortsteil: Stockdorf
Beruf: Kunstschlosser

Erfahrungen im Gemeinderat/frühere Bürgermeisterkandidaturen: Aktiv als Jugendbeirat

Mein Herzensprojekt für Gauting ist...
Ich will Gauting und seine Ortsteile zu einem vorbildlichen Beispiel für die Vereinbarkeit von Klimaneutralität und der Erhöhung der Lebensqualität machen.

Darum bewerbe ich mich für das Amt des Bürgermeisters:
Weil meine Generation von Politikern ignoriert wird. Wenn die Politiker der Jugend nicht zuhören, müssen die Jugendlichen wohl Politiker werden.

Wenn ich gewählt werde, werde ich das als Erstes anpacken:
Alle Bereiche, die kommunalen Entscheidungen unterliegen, einer CO² Bilanzierung unterziehen, um herauszufinden, wo durch welche Maßnahmen wie viel CO² einzusparen wäre.

Die Region München boomt, auch im Würmtal sind Wohnungen knapp. Gleichzeitig werden größere Bauprojekte wie am alten Grundschulareal oder dem AOA-Gelände von vielen Gautingern abgelehnt. Was ist der richtige Weg für Gauting?
Wir sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein im Münchner Umland; was wir bauen könn(t)en, hat nur geringen Einfluss auf die Mietpreise in Gauting und der Region. Wir können aber dringend benötigten Wohnraum für Einheimische und geförderten Wohnraum für Gering- und Normalverdiener schaffen.

In den letzten Monaten wurde viel über ein Gesamtverkehrskonzept diskutiert. Was ist Ihr Rezept für eine Entlastung Gautinger Straßen?
Der Umstieg aufs Rad und den ÖPNV. Der Großteil des Gautinger Verkehrs bleibt innerhalb der Gemeinde. Wenn wir den durch gute Busverbindung und Radverkehr ersetzen, entspannt sich die Lage für alle.

Regionalbahn-Halt, Bürgerbahnhof: Für den Gautinger Bahnhof gibt es viele Ideen. Wie soll dieser zentrale Ort in der Gemeinde Ihrer Vorstellung nach künftig aussehen?
Der Gautinger Bahnhof muss in Bürgerhand bleiben. Ich favorisiere eine genossenschaftliche Nutzung für das Areal, bei der Wohnen, Gewerbe und Kultur unter einen Hut kommen.

Gautings Finanzlage ist angespannt. Bisher setzt die Gemeinde auf neue Gewerbegebiete, die aber Naturflächen gefährden. Was wollen Sie tun, um Gautings Finanzen zu verbessern?
Ich setze auf Investition in das Regionalwerk, Unterstützung des bestehenden Gewerbes, kommunale Energieerzeugung und Gewerbegebiete, die Naturflächen dauerhaft aufwerten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Landkreis München: Wucher oder schon Betrug? – Gemeinde Neuried warnt vor Verkaufsmasche per Fax
Landkreis München: Wucher oder schon Betrug? – Gemeinde Neuried warnt vor Verkaufsmasche per Fax
Bürgerbegehren für den Lochhamer Schulwald startet
Bürgerbegehren für den Lochhamer Schulwald startet
München: 25 000 Verstöße am Tag? – Automobilclub macht gegen Radler mobil
München: 25 000 Verstöße am Tag? – Automobilclub macht gegen Radler mobil

Kommentare