Teil-Aus für Gräfelfings Post

Post-Filiale Gräfelfing schließt Ende November – doch es gibt eine Lösung

Die Gräfelfinger hängen an ihrer Poststelle in der Bahnhofstraße 9. Ab 28. November ist sie trotzdem Vergangenheit.
+
Die Gräfelfinger hängen an ihrer Poststelle in der Bahnhofstraße 9. Ab 28. November ist sie trotzdem Vergangenheit.

Die Entscheidung ist fix – Ende November sperrt die Postbank ihre Filiale in der Gräfelfinger Bahnhofstraße für immer zu. Doch es gibt eine Lösung. Wie diese aussieht und warum der Standort schließt...

Gräfelfing Das Gerücht lag schon seit Monaten in der Luft, jetzt gibt es Gewissheit: Die Gräfelfinger Post wird dichtgemacht. „Die Filiale in der Bahnhofstraße 9 öffnet letztmalig am Freitag, 27. November, von 9 bis 13 Uhr“, bestätigte die Postbank gegenüber Hallo. Diese ist für die Filiale zuständig, da sie in den Räumen auch ein Finanzcenter betreibt.

Das scheint sich aber nicht mehr ausreichend rentiert zu haben: „Wie alle Banken beobachtet auch die Postbank, dass sich der Markt sowie das Verhalten unserer Kunden in Zeiten der Digitalisierung verändern“, erklärt Postbank-Sprecherin Iris Laduch.

„Zudem überprüfen wir kontinuierlich unser Filialnetz hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten. In diesem Zusammenhang hat die Postbank beschlossen, die Filiale in Gräfelfing Ende November zu schließen.“

Wegen Corona: Christkindlmärkten im Würmtal droht Absage

Gräfelfinger können auch in Zukunft ihre Pakete im Ort abholen

Als Alternative verweist Laduch auf die Filiale in der Nachbargemeinde Planegg. Wie die Gemeinde Gräfelfing aber mitteilt, wird es für die Bürger auch im Ort selbst bald wieder die Möglichkeit geben, Briefe zu verschicken oder Pakete abzuholen.

„In der Bahnhofstraße 104 eröffnet Alina Sodolan ein neues Schreibwarengeschäft mit einem Sortiment an Bürobedarf, Geschenken und Tabakartikeln sowie dem Service der Deutschen Post“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Der Laden ist eine sogenannte Post-Partner-­Filiale und bietet deren wichtigsten Dienstleistungen neben seinem eigentlichen Geschäft an.

In der Bahnhofstraße 104 eröffnet ein neuer Schreibwarenladen, der auch den Service der Deutschen Post anbietet.

Dazu gehört allerdings nicht das Postbank-Angebot. Geldabheben müssen Gräfelfinger Kunden darum bei anderen Banken im Ort oder im Supermarkt. Finanzberatung gibt es für sie dann nur noch in der Postbank-Filiale in Planegg.

Gräfelfings Bürgermeister Peter Köstler (CSU) ist dennoch erleichtert, dass zumindest die Post-Dienstleistungen vor Ort erhalten bleiben. „Bei der Gemeinde gingen in den letzten Wochen zahlreiche Anrufe und E-Mails ein. Die Bürger legen Wert auf ‚ihre‘ Post in Gräfelfing und nehmen lebhaft Anteil daran, wie es mit der Post weitergeht.“

Romy Ebert-Adeikis

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gemeinderat debattiert Richtlinien für Förderung von Veranstaltungen
Gemeinderat debattiert Richtlinien für Förderung von Veranstaltungen
Zwölf Punkte für Levent? ‒ 17-jähriger Stockdorfer komponiert Lied für Deutschland beim Junior-ESC
Zwölf Punkte für Levent? ‒ 17-jähriger Stockdorfer komponiert Lied für Deutschland beim Junior-ESC
Er träumt vom hellen Rampenlicht
Er träumt vom hellen Rampenlicht
Vorschau auf 2020 – Kostenloser Nahverkehr für die Planegger
Vorschau auf 2020 – Kostenloser Nahverkehr für die Planegger

Kommentare