Riesheimer Straße

Hilfe bei Standortsuche angemahnt

+
Im vergangenen Jahr ist der Waldorfkindergarten in das Gebäude an der Riesheimer Straße eingezogen. Doch das soll nur ein Provisorium sein, bis ein neuer Standort gefunden ist.

Waldorfkindergarten im Provisorium: Ratsfraktionen erinnern an Versprechen der Gemeinde

Die Gemeinde soll einen neuen Standort für den Waldorfkindergarten suchen, der derzeit provisorisch in den Räumen an der Riesheimer Straße untergebracht ist. Das fordern CSU, Bürgerverein und FDP in einem gemeinsamen Antrag.

Der Kindergarten musste seine damalige Bleibe an der Rottenbucher Straße im Jahr 2016 gegen die Räume im ehemaligen Gemeindekindergarten an der Riesheimer Straße tauschen. Die Kommune hatte seinerzeit den Mietvertrag gekündigt, weil sie die Räume selbst für die Kinderbetreuung benötigte (Hallo berichtete).

Die Antragsteller erinnern nun daran, dass die jetzige Unterbringung lediglich als Provisorium gedacht war und die Gemeinde Hilfe bei der Suche nach einem neuen Standort zugesagt hatte. Die Verwaltung solle deshalb künftige Standorte und Räumlichkeiten aufzeigen. Eine Erinnerung, die laut Bürgermeisterin Uta Wüst (IGG) nicht nötig gewesen wäre. Sie sei bereits in Kontakt mit dem Vorstand des Kindergartens, sagte sie dem Münchner Merkur. Da die Räume an der Riesheimer Straße gut hergerichtet worden seien, bestehe kein Zeitdruck.

Laut Wüst werde man den Kindergarten darauf hinweisen, sobald mögliche neue Räume frei würden. Zudem gelte der Gemeinderatsbeschluss, dem Waldorfkindergarten bei der Standortsuche beizustehen.
ad

Auch interessant:

Meistgelesen

Impfzentrum Planegg eröffnet: Bis zu 200 Immunisierungen am Tag
Impfzentrum Planegg eröffnet: Bis zu 200 Immunisierungen am Tag
Corona im Landkreis München: Zahlreiche Einrichtungen wieder offen - Weniger als zehn aktuell Infizierte
Corona im Landkreis München: Zahlreiche Einrichtungen wieder offen - Weniger als zehn aktuell Infizierte
Wärme aus der Kiesgrube: Entsteht vor Münchens Toren der weltweit größte Solarthermiespeicher?
Wärme aus der Kiesgrube: Entsteht vor Münchens Toren der weltweit größte Solarthermiespeicher?
Die U-Bahn rollt 2025 nach Martinsried - So steht es bei der Vision München mit dem Würmtal zu verbinden
Die U-Bahn rollt 2025 nach Martinsried - So steht es bei der Vision München mit dem Würmtal zu verbinden

Kommentare