Mit Tritten gegen die Polizei

Gautinger Polizisten massiv angegriffen

+
Mehrere Polizeibeamte wurden in Gauting von Jugendlichen angegriffen.

Versuchte Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährliche Körperverletzung: Diese Liste erfüllten Jugendlichen an einem Abend in Gauting – die traurige Bilanz.

Gauting – Am Freitag, 07. Juni, 22.45 Uhr, fuhr eine Polizeistreife der PI Gauting am Rathaus in Gauting vorbei und sah wie aus einer Gruppe von 12 Personen ein 17-jähriger Gautinger eine Flasche auf die Straße warf, welche zersplitterte.

Plötzlich wurden die Polizisten eingekreist

Als die Polizeibeamten den jungen Mann zur Rede stellen wollten, rottete sich die Gruppe zusammen und kreiste die beiden Polizisten ein. Da Personen in der Gruppe waren, die permanent strafrechtlich in Erscheinung treten, zog sich die Streife zurück und forderte Unterstützung an.

Mit fünf weiteren Unterstützungsstreifen wurden die aggressiven Personen kontrolliert und gegen sämtliche Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Ein hinreichend bekannter 20-jähriger Gautinger blieb weiterhin unbelehrbar, wollte dem Platzverweis nicht nachkommen und trat vor Wut gegen einen Stromkasten.

Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und zur PI Gauting verbracht. Ein Teil der uneinsichtigen Personen verlagerte nun zur PI Gauting, da sie mit dem in Gewahrsam genommenen Kontakt halten wollten.

Sie griffen auch das Dienstfahrzeug an

Als die Unterstützungskräfte die PI Gauting verlassen hatten und im Dienstwagen saßen, griffen der 17-jährige und ein weiterer 22-jähriger Gautinger die Polizeibeamten an. Sie stürmten in Richtung Dienstfahrzeug und der 22-jährige warf zielgerichtet eine Bierflasche in Richtung des Polizeifahrzeugs.

Die beiden Polizeibeamten verständigten die in der Wache befindlichen Polizeibeamten der PI Gauting und gemeinsam wurden die beiden Angreifer überwältigt, zu Boden gebracht und mit den dienstlichen Handfesseln fixiert.

Der 22-jährige Gautinger trat mit den Füßen wild um sich und traf dabei einen Polizeibeamten am Hals und am Brustbein. Er spuckte permanent um sich und unterließ dies auch nicht während der Fahrt zur PI Germering.

Auch der 17-jährige wurde in Gewahrsam genommen und zur PI Germering verbracht. Da die beiden Personen bei der Verhaftung ebenfalls Verletzungen erlitten, wurden sie bei der PI Germering von einem Arzt auf Haftfähigkeit untersucht.

Die Ermittlungen der Polizei, unter anderem wegen versuchten Sachbeschädigungen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung dauern an. Wo die Erziehung total versagt hat, wird die Polizei immer mit Problemen zu rechnen haben.

Polizeiinspektion Gauting

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gautinger Polizisten massiv angegriffen
Gautinger Polizisten massiv angegriffen
Neurieder Ortsmitte: Bauausschuss krempelt Pläne um
Neurieder Ortsmitte: Bauausschuss krempelt Pläne um
Barrierefreiheit: Rollstuhlfahrer stoßen im Würmtal an ihre Grenzen – was sich ändern muss
Barrierefreiheit: Rollstuhlfahrer stoßen im Würmtal an ihre Grenzen – was sich ändern muss
Martinsplatz: Nach Kritik – Geschäftstreibende und Gemeinde ziehen gute Bilanz
Martinsplatz: Nach Kritik – Geschäftstreibende und Gemeinde ziehen gute Bilanz

Kommentare