TSV will mit prominenter Hilfe Begeisterung schaffen

Diese Stars zeigen der Jugend wie’s geht

Trotzen beim ersten öffentlichen Training Wind und Wetter: Die Lauf-Stars Johannes Trefz (von rechts), Michael Adolf und Benedikt Wiesend mit ihren jungen Fans Sophia Bienert, Nico Immerz, Anselm Krumpholz und Marco Schmidbauer.
+
Trotzen beim ersten öffentlichen Training Wind und Wetter: Die Lauf-Stars Johannes Trefz (von rechts), Michael Adolf und Benedikt Wiesend mit ihren jungen Fans Sophia Bienert, Nico Immerz, Anselm Krumpholz und Marco Schmidbauer.

Gräfelfing – Wie motiviert man Jugendliche, sich sportlich zu betätigen? Der TSV Gräfelfing will mit Hilfe von 400-Meter-Europameister Johannes Trefz für Leichtatlethik begeistern

„Was schätzt ihr, wie schnell waren die Jungs?“, fragt Leichtathletik-Trainer Peter Rabenseifner die Jugendlichen, die trotz Sturm und Nieselregen am Rand der Sportanlage in Lochham stehen. Gerade sind die 400-Meter-Profis des TSV Gräfelfing für einen Leistungstest an den Start gegangen. Als deren Trainer schließlich die Zeit nennt, rutscht einem der kleinen Fans ein „Boah“ heraus. „Für uns war das eher ein Spaziergang“, antwortet ihm Rabenseifner lachend. Denn die 400-Meter-Läufer um den sechsfachen Deutschen Meister und Team-Europameister Johannes Trefz haben sich kein geringeres Ziel gesetzt, als 2020 in Tokio bei den Olympischen Spielen zu starten.

Begegnungen zwischen Profisportlern und Nachwuchs wird es beim TSV Gräfelfing künftig häufiger geben. Denn unter dem Motto „Training ­wi­th­ the stars“ will der Verein in den nächsten zwei Jahren den Hochleistungs- mit dem Breitensport besser zusammenbringen. „Unsere Leistungsträger sollen ein Vorbild für die Kinder und Jugendlichen sein und sie motivieren“, so Leichtathletik-Abteilungsleiter Andreas Krumpholz. Ziel des mit lokalen Sponsoren entwickelten Konzepts sei, mehr Begeisterung für die Sparte zu wecken. Aktuell trainieren dort rund 50 Kinder und Jugendliche.

Geplant ist, dass der Nachwuchs bei Training und Wettkämpfen zuschauen und mit den Profis auch mal eine Pizza essen gehen kann. „Ich finde es toll, etwas weiterzugeben. Wir haben auch mal so angefangen und uns als junge Athleten etwas bei den Profis abgeschaut“, sagt 400-Meter-Läufer Johannes Trefz. Er und seine drei Mitstreiter sind – unter anderem wegen des Nachwuchs-Konzepts – gerade von der LG Stadtwerke München nach Gräfelfing gewechselt. Auch die Stabhochspringer und Mehrkämpfer des TSV Gräfelfing, die bayern- und bundesweit erfolgreich sind, sollen bei „Training with the stars“ mitwirken.

Die Gräfelfinger selbst könnten beim Straßenfest 2019 Hochleistungssport live erleben. Der Verein plant im Rahmens des Fests, eine zweite Version des Stabhochsprungfestivals „Touch the clouds“ auf der Bahnhofstraße zu veranstalten. Das Festival soll nach einjähriger Pause 2019 wieder wie gewohnt stattfinden.

Romy Ebert-Adeikis

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ratsentscheid zur Sporthalle im Schulwald Lochham: Große Mehrheit für Projekt
Ratsentscheid zur Sporthalle im Schulwald Lochham: Große Mehrheit für Projekt
Corona im Landkreis München: Todesfälle kratzen an 100er Marke
Corona im Landkreis München: Todesfälle kratzen an 100er Marke
Post-Filiale Gräfelfing schließt Ende November – doch es gibt eine Lösung
Post-Filiale Gräfelfing schließt Ende November – doch es gibt eine Lösung
Das passiert 2020 in Neuried – Die große Jahresvorschau
Das passiert 2020 in Neuried – Die große Jahresvorschau

Kommentare