1. hallo-muenchen-de
  2. München

Winter-Tollwood in München startet wieder ‒ Die Highlights auf dem Weihnachtsmarkt auf der Theresienwiese

Erstellt:

Kommentare

Das Winter-Tollwood in München.
Das Winter-Tollwood in München startet am 24. November auf der Theresienwiese. © Bernd Wackerbauer

Das Tollwood-Winterfestival auf der Theresienwiese startet wieder. Die Neuheiten und Highlights sowie die Öffnungszeiten vom Markt und der Gastro...

Update: 24. November

Winter-Tollwood auf der Theresienwiese in München startet wieder

Ab heute verwandelt sich die Theresienwiese wieder zu einem alternativen Weihnachtsmarkt mit Artistik, Kunst, Performances, Feuershows, Markt und Gastro - das Tollwood Winterfestival startet.

Bis zum 23. Dezember lädt das Festival zum Flanieren ein, im Grand Chapiteau spielen die Artisten ihre Shows bis inklusive Silvester.

Die Christkindlmärkte in München im Überblick ‒ Hier gibt es Glühwein, Weihnachtsstimmung und Handwerkskunst

Das Motto des Tollwood Winterfestivals in diesem Winter: „Tatort Zukunft“. 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) werden auf der Mitte des Geländes in Szene gesetzt.

Und für die sportliche Gaudi warten direkt hinter dem großen Eingangstor des Winterfestivals in diesem Jahr vier Eisstockbahnen – betrieben ohne Elektrizität oder Wasser.

Erstes Tollwood-Wochenende - „München unterwegs“ prüft Fahrräder

Gleich am ersten Festivalwochenende lohnt sich ein Besuch für Radler besonders. Denn das Team von „München unterwegs“, der Marke des Mobilitätsreferats der Landeshauptstadt, prüft neben dem Feuershowplatz die Sicherheit des Radls am Samstag, 26. November, und am Sonntag, 27. November, jeweils von 13 bis 19 Uhr.

Neben Ketten, Bremsen und Co. schauen die Expertinnen und Experten in den dunklen Monaten vor allem auf das Licht und dessen richtige Anbringung – damit die Radlerinnen und Radler gut sehen und gesehen werden.

Markt und Gastro - Die Öffnungszeiten des Tollwood Winterfestivals auf der Theresienwiese

Der Eintritt zum Tollwood Winterfestival ist frei, rund 90 Prozent der Veranstaltungen wie die Performances, Feuershows, Walk-Acts und die Konzerte im Hexenkessel finden bei freiem Eintritt statt.

---------------------------------------------

Das Winter-Tollwood in München startet im November auf der Theresienwiese. Warum es weniger Zelte, aber trotzdem viele Highlights, Konzerte und Gastro-Stände gibt...

Erstmeldung: 12. November

Klimaschutz und Nachhaltigkeit – das stand beim Tollwood immer schon im Fokus. Beim diesjährigen Winterfestival, das von Donnerstag, 24. November, bis Samstag, 31. Dezember, auf der Theresienwiese stattfindet, aber noch mehr: Die Festivalmacher informieren heuer unter dem Motto „Tatort Zukunft“ über die 17 Ziele der UN, um den Planeten zu retten.

Das Bestreben: die Menschen für das Thema zu sensibilisieren. Dabei geht es vor allem um die Frage „Was können wir denn hier tun?“

Weniger Zelte auf der Theresienwiese - Die Neuheiten und Höhepunkte auf dem Winter-Tollwood in München

Tollwood selbst geht gleich mit einem drastischen Schritt voran: „Wir haben dieses Jahr nur drei Zelte. Indem wir mehr Outdoor bieten, können wir Energie sparen, was natürlich auch bei den steigenden Preisen sinnvoll ist. Wir versuchen jedes Jahr besser zu werden“, berichtet Sprecherin Stephanie Kneer.

Das ganze Festivalgelände wird mit Performances, mobilen Acts und Kunstskulpturen zur Attraktion. Draußen sind auch die neuen Highlights: eine nachhaltige Kunststoff-Eisstockschießbahn und ein Feuershowplatz.

Energie sparen und mehr Outdoor-Attraktionen

Geboten werden außerdem nachhaltige Produkte auf dem „Markt der Ideen“ und 50 Bio-zertifizierte Gastro-Stände mit vegetarischen und veganen Angeboten aus den unterschiedlichsten Ländern.

Im „Hexenkessel“ erwarten einen zudem 66 Konzerte der lokalen, regionalen und nationalen Musikszene. Zum Jahreswechsel gibt es eine Silvester-Party mit DJs und Livemusik, sowie eine Silvestergala der kanadischen Akrobatik-­Compagnie „Machine de Cirque“ mit einem Pflanzen-basierten Vier-Gänge-Menü von Holger Stromberg.

Wieder Vielzahl von Konzerten und Gastro-Ständen auf dem Tollwood

Rund 90 Prozent der Veranstaltungen sind kostenlos. Besondere Aktion: Als Dankeschön für ihre harte Arbeit der vergangenen Jahre kommen täglich sechs Pflegekräfte mit Begleitung gratis in den Akrobatik-­Genuss.

Die Karten für die Shows gelten auch als Ticket im MVV – je zwei Stunden vor und nach der Veranstaltung. „Wir bitten auch unsere Besucher, die Umwelt zu schonen und mit den Öffentlichen (U4/5) oder dem Fahrrad anzureisen“, sagt Kneer.

Mehr Infos zum Programm und Karten: www.tollwood.de

Louisa Lettow

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare