Boom bei Trachtlern

BA unterstützt „Alpenrösl Allach“ mit bei der Jugendarbeit

Boom bei Trachtlern: Aktuell sind 33 Kinder und Jugendliche im Trachtenverein „Alpenrösl Allach“ aktiv.

Der Bezirksauschuss (BA) Allach-Untermenzing unterstützt den Allacher Heimat- und Volkstrachtenverein „Alpenrösl“ mit einem Zuschuss in Höhe von 4360 Euro beim Kauf von Trachten und Zubehör für die Jugendabteilung.

Der Verein wächst und wächst. „Im Schnitt sind seit 2007 alle fünf Jahre rund 20 Mitglieder dazugekommen“, sagt Jugendleiter Benjamin Gallas und freut sich über den „Boom“. Von derzeit 245 Mitgliedern sind 33 unter 17 Jahre alt. Vor zehn Jahren war die Jugendgruppe noch halb so groß. Allerdings stellt der Zuwachs den Verein auch vor finanzielle Herausforderungen: Für die Ausstattung der Kinder und Jugendlichen müssten in nächster Zeit rund 6500 Euro investiert werden. „Die komplette Tracht wird für die Jugend gestellt. Mit der Zeit gehen natürlich immer mal wieder Sachen kaputt oder sind einfach schon zu alt, um weiter getragen werden zu können“, erklärt Gallas.

Dabei besteht die Tracht, die beim Verein „Alpenrösl“ gepflegt wird, aus mehr als 30 Einzelteilen. Das gilt auch für das „Gwand“ der derzeit 20 Mädchen und 13 Buben, wobei der jüngste Trachtler gerade drei Jahre alt ist. „Das Ansehen vom Tragen einer Tracht hat sich total verändert“, erklärt Gallas den Zuwachs. „Tracht ist in. Die Kinder ziehen sie gern an und finden es schön, Auftritte zu machen.“

Tanzen sehen kann man die „Alpenrösl“-Jugend übrigens auch bei den Proben jeden Freitag (außer in den Ferien) von 16.30 bis 19.30 Uhr im Allacher Vereinsheim an der Eversbuschstraße 161.
ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Freude über neues Schulhaus am Ravensburger Ring
Freude über neues Schulhaus am Ravensburger Ring
West
Das ist die neue Grundschule am Ravensburger Ring
Das ist die neue Grundschule am Ravensburger Ring
Matratze in Brand – Nachbar bemerkt Feuer in Doppelhaushälfte
Matratze in Brand – Nachbar bemerkt Feuer in Doppelhaushälfte
Erster Pop-up-Store der Bundeswehr in Pasing
Erster Pop-up-Store der Bundeswehr in Pasing

Kommentare