Neubauprojekt 

Renatastraße: Supermarkt und 17 Wohnungen geplant

+
So soll das neue Wohn- und Einzelhandelsgebäude ab Frühjahr 2021 aussehen.

Neuhausen: Im August wird der alte Supermarkt abgebrochen. Bis Frühjahr 2021 soll der Neubau an der Renatastraße fertig sein

Anstelle des eingeschossigen Supermarkts an der Renatastraße 20a errichtet die Firma Ehret+Klein ein vierstöckiges Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage. In das Erdgeschoss wird nach Auskunft von Unternehmens-Sprecherin Kerstin Kruppok wieder ein Edeka-Markt einziehen. Nach dem aktuellen Zeitplan soll dieser im Frühjahr 2021 eröffnet werden. 

17 Wohnungen auf drei Etagen

Parallel dazu sollen auch die 17 Wohnungen in den drei Stockwerken darüber bezugsfertig sein. Sieben davon werden nach einkommensorientierter Förderung vergeben. „Darüber hinaus werden zehn freifinanzierte Wohnungen gebaut. Ob diese Wohnungen zur Miete oder zum Verkauf angeboten werden, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest“, so die Sprecherin. 

Das alte Supermarkt-Gebäude soll ab August abgerissen werden.

Mit dem Abbruch des bisherigen Gebäudes soll im August begonnen werden. „Momentan findet noch der Rückbau innerhalb des Gebäudes statt, der bereits sehr weit fortgeschritten ist“, erklärt Kruppok. Im Interesse eines reibungslosen Bauablaufs bittet sie darum, das Parkverbot auf dem Privatgelände zu beachten. „Die Anwohner werden von uns ebenfalls informiert“, erklärt sie.ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Streit über Herkunft – Jugendliche beleidigen und prügeln auf zwei Personen ein
Streit über Herkunft – Jugendliche beleidigen und prügeln auf zwei Personen ein
Münchner verliert bei Überfall das Bewusstsein – und wacht fast unbekleidet wieder auf
Münchner verliert bei Überfall das Bewusstsein – und wacht fast unbekleidet wieder auf
Dreimal Mehrheits-Votum gegen 155 Meter hohe Türme
Dreimal Mehrheits-Votum gegen 155 Meter hohe Türme
SPD trauert um langjährigen Vorsitzenden
SPD trauert um langjährigen Vorsitzenden

Kommentare