American Football: Munich Cowboys Ladies stehen im Finale um die Deutsche Meisterschaft

Voller Körpereinsatz: Der Kampf um den Meister-Titel

+
Auf den Tag genau vor zwölf Jahren gewannen die Munich Cowboys Ladies (gelbe Trikots) die Deutsche Meisterschaft im American Football. Nun stehen sie wieder im Finale um den Titel. Sogar gegen denselben Verein, die Berlin Kobras Ladies. Ein gutes Omen?

Gern – Der 23. September könnte zum Schicksalstag der Munich Cowboys Ladies werden: Auf den Tag genau vor zwölf Jahren gewannen die Bundesligistinnen zuletzt die Deutsche Meisterschaft im American Football

45 Spielerinnen der Munich Cowboys Ladies bereiten sich im Moment auf „das Spiel der Spiele“ vor, wie ihre Trainerin Sandra Lemmer (40) sagt: Sie kämpfen am Sonntag, 23. September, im Städtischen Stadion Erding um den Deutschen Meistertitel in der ersten Damen-Bundesliga im American Football.

Sandra Lemmer (40) ist Trainerin der Munich Cowboys Ladies.

„Allein den Sprung ins Finale geschafft zu haben, ist ein Riesending für uns. Jetzt wollen wir die Sensation noch perfekt machen und den Titel nach München holen“, sagt Lemmer. 2005 und 2006 ist das den Munich Cowboys Ladies zuletzt gelungen.

Die Munich Cowboys Ladies sind nur noch einen Sieg vom Deutschen Meistertitel entfernt.

„Jetzt gehen wir alle fit und mit Riesenlust ins Finale“, kündigt Lemmer an. Sie ist froh, auf ihren gesamten Kader an Spielerinnen im Alter zwischen 16 und 38 Jahren zurückgreifen zu können, denn die Münchnerinnen werden auf einen starken Gegner treffen: die Berlin Kobra Ladies. Seit zehn Jahren sind sie nun ungeschlagener Deutscher Meister der Frauen im American Football und haben sich als Sieger in der Bundesliga-Gruppe Nord auch in dieser Saison wieder ins Finale gespielt.

In den letzten Tagen vor der Entscheidung gilt es für die Munich Cowboys Ladies vor allem, sich „mental möglichst optimal auf den Gegner einzustellen“, erklärt die Trainerin. Nachdem das Dantestadion in Gern, wo das Team eigentlich zuhause ist, am 23. September anderweitig belegt sein wird, ist sie froh, dass in Erding eine nahegelegene Alternative gefunden werden konnte. „Dann können die Familien und Fans leichter dabeisein und uns unterstützen und mitfeiern.“ Denn: „Wir werden entweder Deutscher Meister oder Vizemeister – Grund zum Feiern wird es also auf jeden Fall geben“, freut sich Lemmer schon auf Sonntag.

Ursula Löschau

Einlass in Erding (Am Stadion 1) ist ab 13 Uhr, Beginn um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro (Kinder unter sechs Jahren frei).

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kran schwenkt in Stromleitung – auf einmal kommt es in der gleichen Straße zu zwei weiteren Bränden
Kran schwenkt in Stromleitung – auf einmal kommt es in der gleichen Straße zu zwei weiteren Bränden
Pasings kulturelles Erbe: Stelen sollen über bedeutende Orte informieren
Pasings kulturelles Erbe: Stelen sollen über bedeutende Orte informieren
Schlägerei am Pasinger Bahnhof – Zeugen gesucht!
Schlägerei am Pasinger Bahnhof – Zeugen gesucht!

Kommentare