Neuhauser in Dauer-Warteschleife

Termin-Chaos bei der Führerscheinstelle

+
Drei Wochen lang dasselbe unfassbare Bild: Christian Ackermann kann keinen Termin bei der Führerscheinstelle ausmachen.

Neuhausen -  „Alle Leitungen sind derzeit besetzt. Bitte rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an“ - Neuhauser brauchen im Moment sehr viel Geduld - ein aktueller Lagebericht

Urlaub gestrichen: Dieser Albtraum könnte für Christian Ackermann (36) und seine Familie traurige Wirklichkeit werden. Mitte August soll es gemeinsam nach Frankreich gehen – mit Bootsanhänger. Dafür hat der Neuhauser extra seinen Anhänger-Führerschein gemacht. Schon da hatte ihn seine Fahrlehrerin gewarnt, er solle sich schnell um einen Termin bei der Führerscheinstelle des Kreisverwaltungsreferats (KVR) kümmern – denn die Fahrerlaubnis muss eingetragen werden. Das Problem: Bis Ende Juli kann Ackermann keinen Termin ausmachen…

Die Terminvergabe läuft über die Internetseite der Führerscheinstelle. Spätmöglichstes Datum ist der 31. Juli, denn im August zieht die Stelle um. Aber: Bis dahin sind alle Tage durchgestrichen. Kein einziger Termin ist frei! In Notfällen könne man laut KVR früh vorbeikommen und viel Zeit mitbringen – für Ackermann als Arzt unmöglich. „Alle Leitungen sind derzeit besetzt. Bitte rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an“, so die Bandansage der Service-Hotline.

Dort hat der 36-Jährige drei Wochen lang täglich angerufen – ohne Erfolg: „Es kann natürlich sein, dass ich der größte Pechvogel der Welt bin…“ Zuletzt war dieses Telefon laut KVR mit nur zwei Personen besetzt. Aus Verzweiflung schreibt Ackermann ans Büro des OB. Antwort: Das Problem sei seit Jahren bekannt, aber eine schnelle Lösung nicht in Sicht. Schuld sei vor allem das Wachstum der Stadt. Eine Lösung in seinem individuellen Fall sei jedoch möglich.

Für den Arzt unfassbar: „Das ist nett, aber keine Art und Weise.“ Schließlich sei München eine reiche Stadt und so ein schlechter Service ein Ding der Unmöglichkeit. „Ich bin doch nicht der einzige Depp, der einen Termin möchte“, empört sich Ackermann. „Nur weil ich mich querstelle und unbequem bin, bekomme ich einen?!“ 15 Minuten: So lang oder eher so kurz würde der Termin für den Arzt dauern. Etwa vier Wochen nach dem Termin wäre der Führerschein fertig, die Express-Version in drei bis vier Tagen.

Sollte sich keine Lösung finden, steht er vor der Entscheidung: „Entweder kein Urlaub für meine Familie – oder ich muss illegal ohne Fahrerlaubnis fahren.“ Sabina Kläsener

Das System

Die Bürgerbüros haben bereits auf ein System mit telefonischer oder Online-Terminvereinbarung umgestellt. Ausgenommen ist derzeit noch die KVR-Hauptstelle an der Ruppertstraße 19, wo man nach wie vor Nummern zieht. Nach dem Umbau des Hauses soll aber auch dort das neue System greifen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerstecherei: Polizei sucht diese Männer
Nach Messerstecherei: Polizei sucht diese Männer
Stiftsbogen-Baustelle: Ist Viertel-Chef Stadler in das Bauprojekt verwickelt?
Stiftsbogen-Baustelle: Ist Viertel-Chef Stadler in das Bauprojekt verwickelt?
Bitterer Erbstreit um Pasings heimliches Naturdenkmal
Bitterer Erbstreit um Pasings heimliches Naturdenkmal
West
Ausflugsziel für die Münchner: So soll das Gut Freiham künftig genutzt werden
Ausflugsziel für die Münchner: So soll das Gut Freiham künftig genutzt werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.