Er lässt nichts (mehr) anbrennen

Nach Feuer: FC Teutonia veranstaltet Benefizkonzert für den Wiederaufbau

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
Klaus Neuner vor der provisorischen Umkleide- und Duschkabine. Der Container dient den Spielern des FC Teutonia für den Trainingsbetrieb. „Viele kommen auch schon umgezogen“.
7 von 10
8 von 10

Neuhausen: Ein Brand hat den Kabinentrakt und Teile des Vereinsheims des FC Teutonia zerstört – jetzt kämpfen die Sportler unter dem Vorsitz von Klaus Neuner für den Wiederaufbau.

Noch hängt beißender Brandgeruch im Vereinsheim und dem einstigen Kabinentrakt des FC Teutonia an der Schwere-Reiter-Straße 13. Dort hat Ende 2016 ein Feuer Teile des Gebäudes und das Inventar des Sportvereins zerstört (Hallo berichtete). Verkohlte Dachbalken zeugen nach wie vor von der Macht der Flammen. Doch Vereins­chef Klaus Neuner (60) hat ein sportliches Ziel: „Bis Mitte August wollen wir mit der Wiederherstellung der Kabinen und des Vereinsheims fertig werden.“ Zur Finanzierung beitragen soll ein Benefizkonzert am Samstag, 20. Mai, unter dem Motto „Wir lassen nichts anbrennen.“

Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache laufen laut Neuner noch. Der Sachschaden liegt bei 250 000 Euro. „Die Versicherung bezahlt das, was der Brand im sportlichen Bereich an Schaden angerichtet hat“, sagt der Neuhauser. Den Wiederaufbau im Vereinsheim mit Gaststätte muss der Verein selbst finanzieren. Der Vorsitzende rechnet mit rund 50 000 Euro, vor allem für ein neues Dach, und freut sich über jede Spende. Denn: „Von der öffentlichen Hand können wir dafür nichts erhoffen. Die haben ihre Vorschriften“, sagt er.

Was möglich ist und was nicht, hat der Verein unter anderem mit dem städtischen Sportamt und dem Bayerischen Fußballverband abgestimmt. „Die größte Aufgabe war der Erhalt des Spielbetriebs mit Saisonbeginn im März.“ Hier halfen vor allem andere Vereine. Die meisten der 30 Mannschaften des FC Teutonia tragen derzeit alle Spiele auswärts aus, entweder bei den jeweiligen Gegnern oder auf Ersatzplätzen in der Umgebung.

ul

Das Benefizkonzert für den FC Teutonia am Samstag, 20. Mai, wird vom Wirt der Vereinsgaststätte, Matthias Steiner, organisiert. Es beginnt um 20 Uhr im Freiheiz, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1. Der Eintritt kostet 16 Euro.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare