An der Auffahrt zur Donnersberger Brücke

Taxi kollidiert mit Polizeiwagen – Fußgängerin (84) gerät zwischen die Fronten

+
Ein schwerer Zusammenstoß zwischen einem Polizeiwagen und einem Taxi, beförderte eine Münchner Seniorin ins Krankenhaus...

Diese Frau war zur falschen Zeit am falschen Ort: Weil sie am Gehweg stand, wurde sie in einen Verkehrsunfall in der Kreuzung zur Donnersberger Brücke verwickelt...

Neuhausen – Am Nachmittag, gegen 16:35 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Münchner mit seinem Taxi die Arnulfstraße stadteinwärts in östlicher Richtung entlang. An der Kreuzung zur Donnersberger Brücke, wollte er die Straße geradeaus überqueren – die Ampel war grün. 

Doch die Situation wurde schnell problematisch: Während er in die Kreuzung einfuhr, nahm er zu spät wahr, dass sich in entgegenkommender Richtung ein Polizei-Dienstfahrzeug befand, die Beamten wollten nach links abbiegen. Der 31-jährige konnte nicht mehr bremsen. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Der 50-jährige Fahrer des Polizeiwagens hatte wegen eines dringlichen Einsatzes – eine potenziell lebensgefährliche Gefahrensituation – die sogenannten Sonder- und Wegerechte in Anspruch genommen. Das heißt, er war unter der Verwendung von Blaulicht und Martinshorn bei für ihn geltendem Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wurde das Polizeidienstfahrzeug zur Seite abgelenkt und kollidierte mit einer Fußgängerin, eine 84-jährige Münchnerin, die sich leider zur falschen Zeit am rechten Gehweg der Arnulfstraße befand. Die Dame zog sich dadurch mehrere Verletzungen zu, die eine intensivmedizinische Versorgung in einem Krankenhaus notwendig machten.

Die 23-jährige Beifahrerin des Polizeidienstfahrzeugs wurde durch das Unfallgeschehen leicht verletzt. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unversehrt.

Wegen der schwerwiegenden Verletzungen der Fußgängerin zog die verständigte Staatsanwaltschaft München I ein externen Gutachter zur Erstellung eines verkehrsunfallanalytischen Gutachtens hinzu. Die durch Ermittlungen, die durch das Verkehrsunfallkommando München geführt werden, dauern derzeit noch an.

Während der Unfallaufnahme sowie der Arbeit des Gutachters musste die Auffahrt zur Donnersberger Brücke in südliche Richtung und die Arnulfstraße in östliche Richtung für die Dauer von etwa fünf Stunden vollständig gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Polizei München/reb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vom Westkreuz in die Hauptstadt: Danial Shekar will in einer Woche 570 Kilometer wandern
Vom Westkreuz in die Hauptstadt: Danial Shekar will in einer Woche 570 Kilometer wandern
Farbanschlag im Schlosskanal soll auf Klimaveränderung aufmerksam machen
Farbanschlag im Schlosskanal soll auf Klimaveränderung aufmerksam machen
An den Oertelplatz kommen lokale Händler
An den Oertelplatz kommen lokale Händler
West
Bilder des grün gefärbten Schlosskanal
Bilder des grün gefärbten Schlosskanal

Kommentare