Um den Alltag zu bereichern....

„Geschichten für unser Stadtviertel“: Neues Projekt soll Neuhauser zu Erzählern machen

+
Momo Heiß erzählt gerne im öffentlichen Raum, wie hier bei einem Fest am Bücherschrank.

Sie bringt alle zum Erzählen: Momo Heiß will den Neuhausern mit einem neuen Projekt das freie Erzählen näherbringen.

Neuhausen – Geht es nach Momo Heiß, sind bald alle Neuhauser Geschichtenerzähler. Mit ihrem neuen Projekt „Geschichten für unser Stadtviertel“ will die Neuhauserin möglichst viele Menschen ans freie Erzählen heranführen und sie zu Nachahmern machen. 

„Wenn wir uns gegenseitig in unseren Familien, im Freundeskreis und in unserem beruflichen Alltag Geschichten erzählen, bereichert das unsere Gemeinschaften und inspiriert uns im Alltag“, weiß die erfahrene Bühnenerzählerin.

Bis September 2020 plant sie mehr als 30 Veranstaltungen und Workshops in öffentlichen und sozialen Einrichtungen, inklusive Angebote für Schulklassen und Vereine. Viele dieser Veranstaltungen sollen kostenfrei sein. 

Schauplätze sind unter anderem das Machwerk an der Schulstraße 1, der Grünwaldpark und das Pathos-Theater an der Dachauer Str. 110d. Dort stellt Momo Heiß am Sonntag, 13. Oktober, ab 19 Uhr auch das Konzept für ihre „Storybox“ mit Geschichten fürs Viertel vor.

Ursula Löschau

Nähere Informationen gibt’s auch unter www.storybox-muenchen.de.

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer aktueller Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

West
Bildergalerie Ring-Unterführung
Bildergalerie Ring-Unterführung
Kiefersterben nahe Neubauten – Natürlich oder Menschenverursacht? 
Kiefersterben nahe Neubauten – Natürlich oder Menschenverursacht? 
Öffentliche Galerien: Alle vier Ring-Unterführungen jetzt kunstvoll gestaltet
Öffentliche Galerien: Alle vier Ring-Unterführungen jetzt kunstvoll gestaltet

Kommentare