Gutes von Tür zu Tür

Café Wohnwerk: Inklusives Nachbarschaftsprojekt erweitert Angebote im Viertel

+
Lisa, Lorenz und Janosch (von links) freuen sich jetzt auch mittags auf Gäste im Wohnwerk-Café.

Hier trifft man sich und isst zusammen: Café Wohnwerk am Schäringerplatz 13. Ab sofort erweitert der Verein sein Angebot im Stadtteil – und feiert diesen Erfolg mit einem großen Hinterhoffest.

Neuhausen – Gut und günstig essen, Nachbarschaft erleben und dabei jungen Menschen mit Behinderung beim Start ins Berufsleben helfen: Das können die Gäste im Café Wohnwerk am Schäringerplatz 13. 

Ab sofort bietet das Projekt des Vereins Wohnwerk München jeweils dienstags bis freitags ab 13 Uhr ein Mittagsgericht für 3,50 Euro an. „Wir wollen die Nachbarschaft noch mehr einbeziehen. Es leben so viele ältere Leute im Viertel, denen wir damit hoffentlich helfen können“, erklärt Michaela Ash vom Vorstand. Gleichzeitig sei es für die Qualifikanten, die im Bereich Serviceassistenz in der Gastronomie geschult werden, eine gute Übung. 

Meist sind zwei Absolventen und ein Praktikant unter Anleitung im Café tätig. Innerhalb von zwölf Jahren wurden bisher 20 Berufsstarter qualifiziert. 

Am Samstag, 13. Juli, lädt der Wohnwerk-Verein zum Hinterhoffest ein. Von 13 bis 17 Uhr kann man die Einrichtung kennenlernen.

Ursula Löschau

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Streit über Herkunft – Jugendliche beleidigen und prügeln auf zwei Personen ein
Streit über Herkunft – Jugendliche beleidigen und prügeln auf zwei Personen ein
Münchner verliert bei Überfall das Bewusstsein – und wacht fast unbekleidet wieder auf
Münchner verliert bei Überfall das Bewusstsein – und wacht fast unbekleidet wieder auf
Dreimal Mehrheits-Votum gegen 155 Meter hohe Türme
Dreimal Mehrheits-Votum gegen 155 Meter hohe Türme
Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer
Mit dem Messer: Brutaler Raubüberfall auf Taxifahrer

Kommentare